Startseite HRZ

Herzlich Willkommen am Hochschulrechenzentrum

Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) bietet der TU Darmstadt die zentralen IT-Dienste für Forschung, Lehre und Studium und stellt der Universität sein Wissen als Kompetenzzentrum für Informationstechnologie (IT) zur Verfügung.

Hier finden Sie unsere Angebote für:

 

HRZ-Service

Der HRZ-Service ist die erste Anlaufstelle für Studierende und Mitarbeitende der TU Darmstadt bei Fragen und Problemen zu den Angeboten des Hochschulrechenzentrums, wie TU-ID, Athene-Karte, E-Mail, WLAN, Drucken, PC-Pools.

Sie erreichen uns per Kontaktformular, telefonisch unter +49 6151 16-71 112, oder persönlich.

Wir sind gerne für Sie da!

Neueste Meldungen

4 News gefunden.

  • 12.03.2015

    Zusätzliche Öffnungszeiten der Fotostation zum Semesteranfang

    Die Fotostation in der Stadtmitte bietet zum Semesterbeginn erweiterte Öffnungszeiten. Sie ist von 1. bis 17. April jeweils dienstags und donnerstags, 11:00 – 15:00 Uhr, geöffnet. Die Fotostation finden Sie in Gebäude S1|02, Raum 030a (hinter dem kleinen Poolraum).

    weiter

  • 09.03.2015

    Geänderte Öffnungszeiten der Nutzerberatung

    Die Nutzerberatung bietet in der vorlesungsfreien Zeit dreimal pro Woche ihre Sprechstunde an. Hier erhalten Sie Vor-Ort-Hilfe bei Fragen rund um einige Dienste des HRZ auf Ihrem Laptop. Die Öffnungszeiten finden Sie unter www.hrz.tu-darmstadt.de/beratung

  • 05.03.2015

    TU-ID plus Passwort = Account

    TU-ID ist öffentlich, Passwort muss geheim bleiben

    Immer wieder fragen Mitarbeiter/-innen des HRZ nach Ihrer TU-ID – zum Beispiel, um ein Groupware-Konto einzurichten oder Redakteursrechte im Webredaktionssystem zu vergeben. Gewiss ist, dass Sie Ihre TU-ID nennen dürfen. Ihr Passwort dazu halten Sie geheim.

    weiter

  • 30.03.2015

    Mediengeräte-Ausleihe ab April nur noch mit aktuellem Formular

    An beiden Standorten des HRZ-Service gibt es die Möglichkeit eine Vielzahl von Mediengeräten für die Lehre, Projekte und Forschung auszuleihen. Für die Abholung wird ein leserlich ausgefüllter und abgestempelter Geräteabholschein benötigt. Ab 1. April 2015 akzeptieren wir nur noch das aktuelle Formular, wie es auf der Homepage zu finden ist.

    weiter