Erasmus+

Erasmus+

Das Hochschulrechenzentrum ist in das Programm Erasmus+ (ehemals Leonardo Da Vinci-Programm) der Heinrich-Emanuel-Merck Schule involviert. In der Regel wird jährlich ein Austausch mit Partnerschulen im europäischen Ausland organisiert, an dem Auszubildende aus verschiedenen Betrieben teilnehmen. Die Austausche dauern 3 Wochen.

Für die IT-Berufe existieren zurzeit Kooperationen mit Pilsen (Tschechien) und Eibiswald (Österreich). In der Elektrotechnik existieren weitere Kooperationen mit Sokolnice (Tschechien) und Wien (Österreich).

Die Auslandsaufenthalte finden immer im Wechsel statt: besuchen Auszubildende aus Darmstadt Partnerschulen und Betriebe im Ausland, so entsenden diese ebenfalls Auszubildende nach Darmstadt.

Folgende Ziele werden unter anderem durch den Austausch von Auszubildenden verfolgt:

  • Internationale Berufserfahrungen sammeln und internationale Berufskompetenzen erwerben
  • Interkulturelle Kompetenzen entwickeln
  • Förderung der sprachlichen Kommunikation in Fremdsprachen
  • Förderung der persönlichen Entwicklung

Weitere Informationen zu Erasmus+ unter www.erasmusplus.de.

Weitere Informationen zu Austausch-Erfahrungen der Heinrich-Emanuel Merck Schule befinden sich auf der Homepage der Schule.

Einblick gewünscht?
In einem Film berichten Auszubildende über Ihre Erfahrungen mit Erasmus+.
Mit dabei Mona Katabi, ehemalige Auszubildende im IT-Ausbildungsverbund.