Marion Herold gewinnt Cast-Förderpreis

23.11.2012

Marion Herold gewinnt Cast-Förderpreis

Plätze eins bis vier des Cast-Förderpreises für IT-Sicherheit gehen ins HRZ

Dr. Susanne Offenbartl, stellv. HRZ-Leiterin, freut sich mit (von links) Marion Herold, Dominik Welzbacher, Florian Kaffenberger und Stefan Wilke über die Auszeichnung.
Dr. Susanne Offenbartl, stellv. HRZ-Leiterin, freut sich mit (von links) Marion Herold, Dominik Welzbacher, Florian Kaffenberger und Stefan Wilke über die Auszeichnung.

Die Auszubildenden des IT-Ausbildungsverbundes haben den Cast-Förderpreis 2012 für IT-Sicherheit in der Kategorie „andere Abschlussarbeiten“ für sich entschieden.

Um den 1. und 2. Platz haben gestern Marion Herold (HRZ) und Florian Kaffenberger (FB 20 – SE, IT-Verbund) gekämpft. Sie präsentierten ihre Arbeiten vor einer Fachjury. Marion Herold ging als Siegerin aus dem Duell hervor. Ihre Leistung wird mit einem Preisgeld von 1000 Euro belohnt. Florian Kaffenberger, der zweitplatzierte, erhält 500 Euro. Die Gewinner der Plätze eins bis fünf dürfen zudem ein Jahr lang an monatlich je einem Cast-Workshop im Wert von 250 Euro teilnehmen. Den 3. Platz belegte Dominik Welzbacher (HRZ). Der 4. Platz ging an Stefan Wilke (HRZ).

Der Cast-Förderpreis IT-Sicherheit hat sich als feste Größe in der IT-Sicherheitsnachwuchsförderung etabliert. Der Verein Cast prämiert jährlich die besten Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der IT-Sicherheit.

Der Preis wird in den drei Kategorien Master- und Diplomarbeiten, Bachelorarbeiten und andere Abschlussarbeiten (Fachinformatiker, Weiterbildung) verliehen. Das wissenschaftliche Komitee hat in einem Gutachter-Prozess, in dem jede Einreichung von drei unabhängigen Experten bewertet wurde, die besten Kandidaten ausgewählt.

Der CAST-Förderpreis setzt in diesem Jahr den Schlusspunkt eines höchst erfolgreichen Ausbildungsjahres:

  • Erster Preis für „Besondere Leistungen während der Ausbildung“: Tim Jongerius (IT-Verbund); Preisgeld: 3000 Euro (1500 Euro für Tim Jongerius, 1500 Euro zweckgebunden für die Ausbildung)
  • Kammerbester der IHK Darmstadt im Ausbildungsberuf Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration: Dominik Welzbacher (HRZ)
  • Weiterbildungsstipendium im Rahmen der Begabtenförderung: Dominik Welzbacher (Antrag eingereicht, Entscheidung Mitte nächsten Jahres 2013)

zur Liste