Object Identifier an der TU

Object Identifier

Ein Object Identifier (OID) ist ein weltweit eindeutiger Bezeichner, der benutzt wird, um ein Informationsobjekt zu benennen, beispielsweise ein Dokument. Ein OID stellt einen Knoten in einem hierarchisch zugewiesenen Namensraum dar. Jeder Knoten ist durch eine Folge von Nummern eindeutig gekennzeichnet, die seine Position beginnend an der Wurzel des Baumes angibt.

Die Technische Universität Darmstadt hat die „private enterprise number“ (PEN) 8301 von der „Internet Assigned Numbers Authority“ (IANA) erhalten.

Der vollständige Präfix für alle OIDs an der TU Darmstadt lautet also:

iso org dod internet private enterprise TU Darmstadt
1 3 6 1 4 1 8301

Die Vergabe der Nummern wird vom HRZ vorgenommen. Dabei wird im Wesentlichen nach dem „first come, first serve“ Prinzip vergeben. Ein Teil der bisherigen Struktur ist historisch bedingt, da die PEN ursprünglich vom Fachbereich Informatik beantragt und erst später (Juli 2005) auf die TU umgeschrieben wurde.

Bisher sind zugewiesen:

TUD.1 FB Informatik, RBG (bis 06/2007)
TUD.2 FB Informatik
TUD.3 FB Informatik, CDC (nicht verlegbar)
TUD.4 Hochschulrechenzentrum
TUD.18 FB Elektrotechnik und Informationstechnik
TUD.18.2 Fachgebiet RTR (Institut für Automatisierungstechnik, IAT)

Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik kann somit OIDs der Form 1.3.6.1.4.1.8301.18.x(.x.x..) vergeben.