Funktionspostfach

Funktionspostfach

Ein Funktionspostfach ist ein Postfach mit einer bestimmten Funktion. Mehrere Personen können mit Hilfe dieses gemeinsamen Postfaches eine zentrale Funktion ausüben. Am besten lässt sich das durch ein Beispiel erklären.

Als Beispiel dient Professor Müller sowie seine Sekretärin mit dem Funktionspostfach „fb123_sekretariat“ und mit der E-Mail Adresse „sekretariat@fb123.tu-darmstadt.de“.
Alle Mitarbeiter/-innen im Sekretariat sowie Professor Müller können auf dieses Funktionspostfach zugreifen und nutzen. Das Funktionspostfach bietet dabei dieselben Möglichkeiten wie ein persönliches Postfach.
Alle eingehenden und ausgehenden Nachrichten verbleiben im Funktionspostfach und sind daher auch immer für alle zugriffsberechtigten Mitarbeiter/-innen verfügbar. Das Gleiche gilt für die Kalenderdaten, Kontaktdaten und Aufgabenlisten.

Die Lebensdauer eines Funktionspostfachs ist nicht beschränkt. Ein Funktionspostfach bleibt solange erhalten, wie es sich eine Einrichtung oder Institut wünscht. Die Lebensdauer eines persönlichen Postfach hingegen ist beschränkt. Beim Ausscheiden eines Mitarbeitenden verfällt auch das persönliche Postfach.

Um ein Funktionspostfach zu erhalten, müssen Sie sich an Ihren zuständigen Groupware-Beauftragten wenden.

weiterführende Anleitungen: