FTP

FTP Zugriff auf NetWare Server

Die Dateien auf den Dateiservern des HRZ (NetWare Server) sind auch mit dem FTP Protokoll erreichbar. Über FTP können Sie Dateien herunter und heraufladen, aber üblicherweise nicht direkt auf dem Server bearbeiten. Allgemein gelten für den Zugriff folgende Einstellungen:

Server: ftp.nds.tu-darmstadt.de

Login-Name: Ihr Nutzerkonto, mit voller Containerangabe (also z.B. mueller.bwl3.bwl.fb01.tu oder muster.fb10.tu).

Verschlüsselung: Explizites TLS

Verschlüsselung

Im Rahmen der Abschaltung unverschlüsselter Login Zugänge wird ab dem 01.04.2010 der Zugang zu FTP nur noch mit Verschlüsselung möglich sein. Das unterstützte Verfahren ist FTPS (nicht SFTP, dies ist ein ganz anderes Protokoll). Hierbei wird eine „normale“ unverschlüsselte Verbindung gestartet, und dann ein STARTTLS Kommando geschickt zum Aufbau der Verschlüsselung.

Leider unterstützten viele mitgeliefert FTP Clients (Kommandozeilen Befehl „ftp“) und Webbrowser diese Art der Verschlüsselung nicht. Sie müssen also einen speziellen FTP Client installieren, was zur Arbeit jedoch sowieso empfehlenswert ist.

FTP Clienten

Alle FTP Clients, die Explizites TLS unterstützen, können sich mit dem ftp Dient der NetWare Server des HRZ verbinden. Beispiele sind:

Unter Microsoft Windows

Core FTP

Seite:http://ww.coreftp.com

Beschreibung: Freier GUI Client; alternativ kostenpflichtige Pro Version; einfache Bedienung; Verbindungs Manager

Konfiguration: Bei „Connection“ die Option „Auth TLS“ aus der Drop-Down-Box wählen

SmartFTP

Seite: http://www.smartftp.com/

Beschreibung: Freier GUI Client; Verbindungs Manager

Secure FTP 2

Seite: http://www.glub.com/products/secureftp/download.shtml

Beschreibung: Kostenpflichtiges Kommandozeilen-FTP-Programm (javabasiert); Skriptfähig

Weitere Programme finden Sie auf dieser Seite in der Novell Knowledge Base:Obtaining and configuring Secure FTP clients