L2|06 Physik

Übertragung vom Physik Hörsaal S2|06/030 in den Hörsaal S1|01/A04

Für die Übertragung vom Physik Hörsaal L2|06/030 in den Hörsaal S1|01/A04 (Unizentrum) sind in beiden Sälen die folgenden Einstellungen notwendig:

1. Einstellungen im Physik Hörsaal

 

Schritt 1 – Anlage einschalten

Wählen Sie auf dem Touchpanel den Reiter „Anlage“ aus. Schalten Sie mit der Taste „Ein“ die Medientechnik des Hörsaals ein. Die Taste „Ein“ beginnt zu blinken und die Medientechnik wird eingeschaltet. Dies kann einen Moment dauern. Wenn die Taste „Ein“ aufhört zu blinken, ist die Medientechnik betriebsbereit.

 

Schritt 2 – Übertragung einschalten

Um die Übertragung für den Saal S2|06-030 zu starten, muss man auf dem Touchpanel des Saales im Reiter „Anlage“ den Button unter 'Signal senden' drücken.

Der Status wechselt nun auf „Senden ein“ und wird auch entsprechend in der Statusübersicht unten rechts angezeigt. Damit weiß der Vortragende zu jeder Zeit, dass die Übertragung aktiv ist.

 

Schritt 3 – Signalquelle auswählen

Wählen Sie auf dem Touchpanel den Reiter „Beamer“ aus. Je nachdem, welchen Beamer Sie nutzen möchten, können die nachfolgenden Schritte variieren.

Im Beispiel wird hier der rechte Beamer angeschaltet. Wählen Sie am Touchpanel den Subreiter „rechts“ aus. Schalten Sie mit der Taste „Ein“ den rechten Beamer ein.

Nachdem die Taste „Ein“ aufhört zu blinken, ist der Beamer verfügbar.

Nun können Sie im Feld „Anschluss wählen…“ die Quelle wählen, die projiziert werden soll. Das anliegende Signal wird nun gleichzeitig in den Hörsaal S1|01-A04 übertragen.

 

Hinweise:

  • Die Übertragung muss im Zielhörsaal S1|01-A04 „angenommen“ werden.
  • Zum Beenden der Übertragung, wiederholt im Reiter „Anlage“ den Button unter 'Signal senden' drücken. Die Statusanzeige erlischt nun und der Button wechselt auf „Senden aus“.
  • Sollte die Freigabe der Übertragung erst aktiviert werden wenn die Signalquellen für die Beamer bereits ausgewählt wurden, so werden diese zurückgesetzt und müssen erneut ausgewählt werden.
  • Das Ausschalten der Anlange schaltet auch die Übertragung aus.
  • Die Auswahl links/rechts erfolgt immer aus Sicht der Studierenden.
 

2. Einstellungen Empfangs-Hörsaal S1|01/A04

 

Am Touchpanel in Saal S1|01-A04 wird im Reiter der gewünschte Projektor gewählt, welcher die Übertragung wiedergeben soll und eingeschaltet. Nun wählen Sie als Eingangsquelle IP L oder IP R, wobei L (links) und R (rechts) dem jeweiligen Projektor in Saal S2|06-030 aus Sicht der Studierenden entsprechen.

Sofern die Übertragung in Saal S2|06-030 aktiviert ist und ein gültiges Bildsignal anliegt, ist dieses nun auf dem gewählten Projektor in Saal S1|01-A04 zu sehen. Der Saalton aus S2|06-030 wird ebenfalls mit übertragen. Im Saal S1|01-A04 kann jederzeit eine andere Quelle gewählt werden, deren Bild und Ton dann aktiv ausgegeben werden.

Die Übertragung kann jedoch nur im Quellsaal also S2|06-030 ausgeschaltet werden. Dazu wiederholt im Reiter „Anlage“ den Button unter 'Signal senden' drücken.Die Status anzeige erlischt nun und der Button wechselt auf „Senden aus“.