DNS-Aliaseinträge

DNS-Aliaseinträge

TU-interne Delegation

DNS-Aliaseinträge, bei denen sowohl der „Ziel-Host“ mit einem eingetragenen TU-Hostnamen als auch der einzutragende Alias im Verantwortungsbereich eines Domainbeauftragen liegen, können von diesem über eine formlose Mail an beauftragt werden.

Das aktuelle Tool zur Alias-Verwaltung steht unter https://csm.net.hrz.tu-darmstadt.de/netdb/aliasdb

Externe Delegation bzw. ein Verweis auf externe Server

Generell ist die externe Delegation bzw. der Verweis auf externe Server genehmigungspflichtung! Verantwortlich ist der hessische Datenschutzbeauftragte.

Folgendes Verfahren wurde festgelegt:

Ein Antragssteller muss das Formular ausfüllen und an das zurückschicken. Gemäß Absatz 5 dieses Formulars muss er außerdem die Dienstleistungsvereinbarung, die er mit dem externen Dienstleister abzuschließen gedenkt, an den Datenschutzbeauftragten der TU (Herrn Schmitt und Herrn Erlewein – per Mail an ) schicken. Dieser überprüft die Regelungen und holt die erforderliche Zustimmung des hessischen Datenschutzbeauftragten ein. Sobald diese vorliegt, erhält das HRZ den positiven Bescheid. Danach können wir den Eintrag vornehmen und geben das Antragsformular mit einer entsprechenden Information zu Gegenzeichnung und Archivierung an die Leitung weiter.