Rückblick 2016 - 2

Zwei Studierende

Rückblick auf den 2. AdminDay

Zum zweiten Mal fand am 28. April der AdminDay statt. Diesmal stellte das Hochschulrechenzentrum die Räume in der Mornewegstraße zur Verfügung. Das Interesse an dieser Veranstaltung war genauso groß wie bei der Auftaktveranstaltung im November letzten Jahres. Mit 49 Teilnehmern wurden die beiden Tagungsräume sehr gut ausgelastet.

Obwohl krankheitsbedingt ein Referent seinen Vortrag absagen musste, ging die Veranstaltung über die geplanten vollen drei Stunden; sie wurde mit der Begrüßungsrede von Professor Bischof, Leiter HRZ, eröffnet. Es folgten Beiträge der HRZ-Mitarbeiter Andreas Liebe (IPv6 an der TU Darmstadt; WLAN-Policy), Leif Pullich (Hardwareberatung und -beschaffung), Ingo Eberhardt (Nachbetrachtung Posterdruck) sowie Stefan Wilke (Upgrade auf Exchange 2016 Fazit: Aus Sicht der Organisatoren Bettina Holler und Michael Starke, HRZ, verlief auch der zweite AdminDay sehr erfolgreich. Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren durchweg positiv. In der zwanzigminütigen Pause tauschten sich die Administratoren untereinander aus oder hatten Gelegenheit für ein kurzes Kennenlernen.

Der 3. AdminDay ist für den 3. November 2016 geplant. Der Ort der Veranstaltung sowie die Agenda werden den Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben.

Referenten, die ihre Projekte oder aktuellen Arbeiten vorstellen möchten, können ihre Themenvorschläge vorab an adminday@hrz.tu-darmstadt.de schicken oder sich direkt an Michael Starke (16-71181) wenden.

Die Agenda vom 2. AdminDay (28. April 2016 in der Mornewegstraße 30)

  • Begrüßung durch Prof. Bischof (Leiter HRZ)
  • IPv6 an der TU Darmstadt (Andreas Liebe, HRZ)
    => zum Vortrag
  • Hardwareberatung und -beschaffung (Leif Pullich, HRZ)
  • Nachbetrachtung Posterdruck (Ingo Eberhardt, HRZ)
    => zum Vortrag
  • Upgrade auf Exchange 2016 (Stefan-Wilke, HRZ)
    => zum Vortrag
  • Austausch und Ausblick

Bilder des AdminDays