Scannen mit der Silverfast-Software

Benutzung der Silverfast-Software

Die Flachbettscanner Epson V500 Photo sind in den PC-Pools (Lichtwiese und Stadtmitte) aufgestellt. Um damit arbeiten zu könnem, muss man sich am Rechner anmelden. Dazu reicht die übliche Netware-Anmeldung aus. Um die Scanner nutzen zu können, müssen Sie zu dem Rechner gehen, an dem der Scanner angeschlossen ist, und sich dort anmelden.

Anmeldung am Rechner zum Scannen

Um den Farbscanner zu benutzen, müssen Sie sich an den entsprechenden Rechner setzen und direkt am Rechner anmelden.

Starten des Programms zum Scannen

Auf dem Desktop des Rechners findet man entweder einen Ordner mit den Namen „Scannen“ und verschiedene Programme darin oder das Programm „EPSON Scan“. Letzteres bietet die Möglichkeit direkt Bild-Dateien zu erzeugen.

Auch die Office-Programme können zum Scannen benutzt werden.
Zum Scannen benutzt man die Funktion „Import“ des jeweiligen Programms. Dabei werden die folgenden Schritte durchlaufen:

Vorschaufenster
Vorschaufenster


  • Auswahl des Scanner-Treibers: Es ist nur der von Epson gelieferte Scanner-Treiber installiert, der auch das Abspeichern in verschiedenen Formaten unterstützt. Der Treiber bietet verschiedene Betriebsarten an: Automatischer Modus, Büroanwendung und professioneller Modus. Letzterer biete viele Möglichkeiten zur Optimierung des Ergebnisses.
  • Starten des Scan-Vorgangs: Mit Datei -> Import -> Einlesen… wird der vorher gewählte Treiber gestartet und dieser beginnt, das Gerät zu initialisieren. Wenn das erfolgreich war, bekommt man mehrere Fenster geöffnet, unter anderem auch das Vorschaufenster, das der Vorgänger hinterlassen hat.
    Achtung: Auch Ihr letztes Bild bleibt „der Nachwelt erhalten“ !