index

HRZ-Services für TUdata

Die TU Darmstadt hat im Dezember 2015 Leitlinien zum Umgang mit digitalen Forschungsdaten beschlossen. Zur Unterstützung der ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen bietet das HRZ u.a. im TUdata-Team sowie im NFDI4ING-Konsortium* verschiedene Services an.

Das 2018 gebildete Team TUdata unterstützt alle Mitglieder der Universität im Auftrag des Präsidiums bei der Sicherung, Archivierung, Veröffentlichung und Nachnutzung von Forschungsdaten. Dazu arbeiten bei TUdata die Universitäts- und Landesbibliothek, das Hochschulrechenzentrum und das Dezernat VI – Forschung und Transfer zusammen.

 

Hessenbox-DA
Die Hessenbox-DA ist ein Sync&Share-System. Es bietet eine datenschutz- und urheberrechtlich konforme Alternative zu den kommerziellen Services an. Die Hessenbox-DA erlaubt Dateien online zu speichern und zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren.

 

simpleArchive
simpleArchive ist eine Anwendung zur Archivierung von Forschungsdaten. Ihre Daten werden mindestens zehn Jahre lang archiviert! Bei simpleArchive werden Dateien mit einem eindeutigen Identifikationskennzeichen, genannt Persistant Identifier (PID), gekennzeichnet. Durch diesen PID wird der einfache Datenaustausch zwischen Forscherinnen und Forschern weltweit ermöglicht.

 

TU-GitLab
Mit der Open-Source-Software GitLab hosten und koordinieren Sie Ihre eigenen Projekte. Mit GitLab steht die Möglichkeit im Vordergrund durch Code-Management nachzuvollziehen, welche Veränderungen wann an Inhalten wie Quelltext, LaTex-Dateien oder Skripten vorgenommen wurden.

 
TUdata Logo

Kontakt

www.tu-darmstadt.de/tudata

nfdi4ing-Logo

* Folgende Institutionen arbeiten bei NFDI4ING zusammen: RWTH Aachen, TU Darmstadt, TIB Hannover, Forschungszentrum Jülich, Karlsruher Institut für Technologie

Kontakt

www.nfdi4ing.de