Einführung der Groupware Grundversorgung

27.05.2019

Einführung der Groupware Grundversorgung

Erfahren Sie in unserer Mini-Serie, was das für Sie bedeutet.

Als Teil der aktuellen Informationskampagne erläutern wir Ihnen in einer Mini-Serie in drei Folgen, wie die Einführung der Groupware Grundversorgung abläuft und was das für Sie bedeutet.

Die Informationskampagne zur Einführung der Groupware Grundversorgung ist bereits in vollem Gange. Kürzlich wurde das Projekt im Senat, in der Dezernentenrunde und in der Geschäftsführerrunde vorgestellt. Auch verschiedene Informationsveranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen, wie beispielsweise die Mitglieder des SekretariaNet, fanden bereits statt. Weitere Termine sind in Planung.

Grundversorgung für alle, aber freiwillig

Wussten Sie schon, dass die Grundversorgung für alle Beschäftigten der TU Darmstadt bereitgestellt wird? Aber die Nutzung durch die Organisationseinheiten freiwillig ist? In drei Folgen klären wir über diese widersprüchliche Aussage auf und erläutern, was die Einführung für die verschiedenen Bereiche an der TU bedeutet.

Folge 1: Aktive Nutzung der E-Mail-Grundversorgung als Service Groupware-Kunde

An der TU Darmstadt gibt es aktuell drei unterschiedliche Vorgehensweisen, was die E-Mail-Nutzung betrifft:

1. Ihr Bereich oder Fachgebiet ist entweder Service Groupware-Kunde und nutzt bereits die Grundversorgung, oder

2. Sie sind Service Groupware-Kunde und mailen über Ihre eigene Subdomain, oder

3. Sie betreiben einen dezentralen E-Mail-Server.

Die Einführung der Groupware Grundversorgung betrifft Sie daher in unterschiedlicher Weise. Wie genau, das erläutern wir Ihnen anhand des ersten Fallbeispiels:

Das Fachgebiet „Quantensprung (QSP)“ ist bereits Kunde im Service Groupware. QSP hat entschieden, die Grundversorgung aktiv zu nutzen. Der Groupware-Beauftragte nimmt Kontakt zum HRZ auf und stößt an, dass alle Beschäftigten dieses Fachgebiets auf die zentrale E-Mail-Adresse als Sende- und Empfangsadresse umgestellt werden.

Ab diesem Zeitpunkt nutzt das Fachgebiet QSP die Grundversorgung aktiv. Je nach Postfachgröße ist die Nutzung kostenfrei.

Hier geht es zu den Folien: Quantensprung (QSP)

Weitere Informationen

Wenn Sie für Ihr Fachgebiet, -bereich oder Institut eine Informationsveranstaltung wünschen, melden Sie sich über groupware@hrz.tu-darmstadt.de oder besuchen Sie für weiterführende Informationen unsere Projektwebsite.

zur Liste