+++UPDATE+++Weiterleitung von Telefonanrufen

18.03.2020

+++UPDATE+++Weiterleitung von Telefonanrufen

Wichtige Informationen

Im Zuge der Maßnahmen zur Erleichterung mobiler Arbeit werden ab 17.03.2020 alle Telefonanschlüsse der Technischen Universität Darmstadt berechtigt, eine Rufweiterschaltung von Ihrem Diensttelefon auf einen externen Anschluss (Diensthandy oder Privatanschluss) einzurichten.

Da es aktuell in den Mobilfunknetzen scheinbar zu sporadischen Problemen kommen kann, bevorzugen Sie bitte die Weiterleitungen auf Festnetznummern.

Bitte Möglichkeit mit Bedacht wählen

Die TU Darmstadt hat 400 Amtsleitungen, sodass von dieser Möglichkeit mit Bedacht Gebrauch gemacht werden sollte. Ein eingehender Anruf, der auf eine externe Nummer weitergeleitet wird, blockiert 2 Amtsleitungen. Bitte überlegen Sie daher vor der Einrichtung, ob Sie unbedingt per Telefon erreichbar sein müssen.

In vielen Fällen kann auch eine Kommunikation per Mail oder ggf. Chat (hier finden Sie die entsprechende Anleitung) ausreichen. Teilen Sie regelmäßigen Gesprächspartnerinnen und -partnern die Nummer mit, unter der Sie aktuell zu erreichen sind. Bei einer Weiterleitung können Sie einen weitergeleiteten Anruf auch beenden und dann von Ihrer Nummer direkt zurückrufen, um die Leitungen freizugeben.

Nutzung von Jabber Client mit Cisco-Telefonen

Sollten Sie an Ihrem Arbeitsplatz mit einem Cisco-Telefon ausgestattet sein (hier finden Sie die entsprechenden Apparate mit Dokumentation), überlegen Sie sich bitte besonders gut, ob Sie die Rufumleitung wirklich benötigen. Mit dem Jabber-Klienten auf Ihrem Rechner (Anleitung) oder Smartphone (Anleitung kommt zeitnah) können Sie telefonieren und chatten, ohne dass hierdurch Amtsleitungen blockiert werden.

Bitte tragen Sie durch Ihr Verhalten dazu bei, dass wichtige Anrufe von extern weiterhin ihre Adressatinnen oder Adressaten erreichen. Denn wenn alle Leitungen belegt sind, erhalten alle weiteren Anruferinnen und Anrufer ein Besetzt-Zeichen.

nb

zur Liste