Sperrung des externen Zugriffs auf Port 3389 (Windows RDP) ab 27.08.2019

Aufgrund steigender Anzahl von Angriffen auf Windows Systeme

20.08.2019

Aufgrund der aktuellen Bedrohungslage und der stets steigenden Anzahl von Angriffen auf Windows Systeme wie auch auf freigeschaltete Remote-Desktop-Anmeldungen bei Windows-Client und -Server-Systemen, wird am Morgen des 27.08.2019 der externe Zugriff auf den in die TU eingehenden Port 3389 (Windows RDP) sowohl über IPv4 als auch IPv6 permanent gesperrt.

Dieser Schritt ist notwendig, um die IT-Infrastruktur innerhalb der TU Darmstadt sowie Ihre Accounts und Daten ausreichend zu schützen.

Sollten Sie von außen Zugriff auf ein Windows System mittels RDP benötigen, verwenden Sie bitte den TU-VPN Zugang. Nach der Anmeldung im TU-VPN stehen Ihnen Ihre Systeme wie gewohnt zur Verfügung. Im Falle einer benötigten Freischaltung für diesen Port für Ihr System, wenden Sie sich bitte unter Angabe der Gründe und der entsprechend beteiligten Server an .

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an .