DezentraleServ

Dezentrale E-Mail-Server

Einrichtungen der TU Darmstadt können lokal eigene (dezentrale) E-Mail-Server betreiben. Diese nutzen die gesicherten E-Mail-Gateways der TU Darmstadt. Maßgeblich sind die Regeln für E-Mail an der TU Darmstadt.

Einstellungen für Administratoren

Die Server des vom HRZ betriebenen Mailgateways befinden sich in den folgenden zwei Subnetzen. Das HRZ behält sich vor, jederzeit innerhalb der angegebenen Subnetze Server für das Mailgateway zu verschieben bzw. neu zu definieren. Die Subnetze des Mailgateways sind:

130.83.156.224/27
130.83.252.128/26

Für das Versenden von E-Mails können folgende zwei Smarthosts genutzt werden: mailout.hrz.tu-darmstadt.de und mailout-intern.hrz.tu-darmstadt.de. Der Server mailout.hrz.tu-darmstadt.de ist für reguläre, auch nach außerhalb der Universität gehende E-Mails geeignet. Hierzu ist allerdings eine Registrierung in der TrustedServerList erforderlich. Dafür benutzt der zuständige Administrator das folgende Webformular: https://www-cgi.hrz.tu-darmstadt.de/mail/antrag-tsl.php
Der Server mailout-intern.hrz.tu-darmstadt.de dient als Smarthost für beispielsweise Drucker, Faxe oder Server, die keine Mailserver sind. Hierbei ist keine Registrierung notwendig. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Interner Postausgangsserver.

Bitte beachten Sie folgende Änderung: Ab dem 01.02.2019 ist für die Nutzung beider Smarthosts eine SSL/TLS-Verschlüsselung erforderlich (ohne Authentifizierung, Port bleibt unverändert). Für eine Übergangslösung zum Betrieb von Geräten, die eine verschlüsselte Verbindung nicht unterstützen, siehe Interner Postausgangsserver.