E-Mail Infrastruktur

E-Mail-Infrastruktur

Das HRZ betreibt die E-Mail-Infrastruktur der TU Darmstadt mit zentralen E-Mail-Gateways, über die alle E-Mails geleitet werden, die das Netz der TU Darmstadt verlassen oder darüber hineinkommen. Im Rahmen der IT-Sicherheit der TU Darmstadt werden alle ein- und ausgehenden E-Mails auf Viren überprüft und eingehenden Spam-E-Mails gefiltert.

Servicemerkmale: Die E-Mail-Infrastruktur der TU Darmstadt

Das Mailgateway besteht aus:

  • dem MailOut-Server für den Versand von E-Mails durch dezentrale E-Mailserver (zentraler Postausgangsserver),
  • dem MailOut-Intern-Server für den ausschließlich internen Versand von E-Mails (interner Postausgangsserver; für beispielsweise Drucker, Faxe oder Server, die keine Mailserver sind, und die E-Mails ohne Authentisierung verschicken müssen bzw. sollen),
  • und dem MailIn-Server für den Empfang von E-Mails, die von außerhalb des Campus hineinkommen.

Im Rahmen der IT-Sicherheit der TU Darmstadt werden mittels eines Sophos Puremessage Servers alle ein- und ausgehenden E-Mails auf Viren überprüft und eingehende Spam-E-Mails gefiltert.

Neben den zentralen E-Mail-Servern des HRZ können dezentrale E-Mail-Server lokal von den Institutionen betrieben werden. Diese sind an die E-Mail-Gateways des HRZ gebunden und können somit – nach jeweiliger Registrierung – den zentralen MailOut-Server und den MailOut-Intern-Server nutzen.

Rahmenbedingungen und Verwendung

MailOut

MailOut-Intern

MailIn

Entgelte

Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.