zentrale Firewall

Zentrale Firewall

Firewall1

Das Netz der TU Darmstadt wird von einer zentralen Firewall geschützt. Die allgemeinen Filterregeln werden im Rahmen der IT-Securitypolicy vorgegeben.

Dazu werden über die Rechneranmeldung Berechtigungen für einzelne Rechner bzw. IP-Adressen vergeben. Diese unterscheiden sich für die beiden Protokollwelten.

Bei der Internetanmeldung kann das Feld Internetzugang die Werte 'j', 'n' und 'o' annehmen.

Internet Zugang Beschreibung
'j' Internetzugriff ist von und auf diese IP gestattet
'o' Internetzugriff ist von dieser IP gestattet
'n' Von und auf diese IP ist kein Internetzugriff möglich

IPv4

Nicht angemeldete IPs verhalten sich wie „Internetzugang = n“

IPv6

Nicht angemeldete IPs verhalten sich wie „Internetzugang = o“