Windows Client Management für Admins

Windows Client-Management für Admins

Der Service Windows Client-Management für Admins ermöglicht Ihnen Standardisierung und Management von IT-Arbeitsplätzen in einer Windows-Umgebung für Beschäftigte Ihrer Institution. Über die vom HRZ bereitgestellte Infrastruktur kann Ihr IT-Personal, als lokaler Administrator, die Geräte und entsprechenden Ressourcen Ihrer Nutzer eigenständig sowie effizient verwalten und betreuen.

Servicemerkmale: Windows Client-Management für Admins bietet

  • Eine Infrastruktur zum standardisierten Management von Windows-Arbeitsplätzen (PCs/Notebooks)
  • Die Ausstattung der Geräte mit aktueller Software
  • Einheitliche und vom Nutzer nicht veränderbare Grund- und Sicherheitseinstellungen sowie Sicherheitspatches
  • Netzlaufwerke zur individuellen und gemeinsamen Ablage von dienstlichen Daten
  • Einweisungen und Support für lokale Administratoren
  • Zentrale Druckwarteschlangen für Netzwerkdrucker
  • Ein Fernwartungssystem für den lokalen Admin

Wie beantragt man das Windows Client-Management? Wer kann die gemanagten IT-Arbeitsplätze nutzen?

Fachgebiete, Dekanate und zentrale Einrichtungen der TU Darmstadt (außer der ZV) können diesen Service bestellen und jeder mit TU-ID kann ihn nutzen.

Wenn Sie den Service in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an den HRZ Service. Bei Interesse ist eine Beratung inkl. Bestandsaufnahme und Analyse der bestehenden Ausstattung erforderlich.

Rahmenbedingungen

Organisatorische Voraussetzungen

Technische Voraussetzungen

Entgelte

Die Kosten für die Einrichtung, das fortlaufende Management der vereinbarten Endgeräte, den Support bei Störungen sowie weitere Serviceaufträge sind der jeweils gültigen Entgeltliste zu entnehmen. Die Investitions- und Lizenzkosten für Endgeräte und Software sind vom Auftraggeber zu tragen.