Info Speicherplatz

Speicherplatz

Auf dem Institutsverzeichnis ist für den vom jeweiligen Institut „gebuchten“ Speicherplatz eine entsprechende Speicherplatzbeschränkung (Directory-Quota) gesetzt, die den insgesamt unterhalb des Institutsverzeichnisses belegbaren Speicherplatz bestimmt.
Unterhalb des Institutsverzeichnises liegen alle Dateien des Instituts, auch die Heimatverzeichnisse der Nutzerkonten und deren Mailverzeichnisse.

  • Zu einem Institutsverzeichnis zu einem Voll- oder Mail-Container wird eine Grund-Quota von 100 MB eingerichtet. Höhere Quota ist gegen Entgeld „anmietbar“.
  • Bei einem reinen Authentisierungs-Container ist die Quota (annähernd) 0, da Authentisierungs-Accounts vereinbarungsgemäß keinen Zugang zum Dateisystem auf dem Server haben. Das Einzige, was abgelegt werden kann, ist die Mail-Adresse des Admins für ein forward. Für den reinen Authentisierungs-Container fallen weder Grund- noch Account-gebühren an.

Außerhalb dieser Quota ist Speicherplatz für gelöschte Dateien vorhanden (Stichwort: Papierkorb). Im Mittel kann jeder Nutzer die drei letzten Versionen jeder Datei von der Platte selber zurückgewinnen.

Zusätzlich erfolgt jede Nacht eine Sicherung der Daten auf dem zentralen Backupsystem (TSM) des Hochschulrechenzentrums. Die Wiederherstellung verlorengegangener Daten können über den Administrator () angefordert werden.

zurück