Root V-Server

© Fotograf: Plath

Root V-Server

Der Root V-Server ist ein Angebot für technisch versierte Administratoren, die ihre Systeme in Eigenverantwortung betreiben und dafür die Infrastruktur des HRZ nutzen wollen.

Der Nutzer wählt eines der angebotenen Betriebssysteme aus und erhält nach der Bereitstellung der VM den vollen administrativen und alleinigen Zugriff zum System. Er kann das System innerhalb der bestehenden Nutzungsbedingungen nach seinen Vorstellungen anpassen und konfigurieren.

Die V-Server Variante hat folgenden Leistungsumfang:

  • hochverfügbare Technik durch redundante Infrastruktur
  • Basisinstallation – „Schlüsselfertige“ Auslieferung eines Systems
  • Risikominimierung bei kritischen Upgrades durch optionale Snapshots
  • „Disaster Recovery“ – tägliches Backup des vollständigen Systems mit bis zu vier Versionen
  • verlässlich geplante und angekündigte Systemzeiten