CAS Clients Download

Das Hochschulrechenzentrum bietet hier für Administratorinnen, Administratoren und CAS Nutzer_innen modifizierte und geprüfte Clients an. Diese Clients sind für die jeweilige angegebene Programmiersprache verfügbar.

Sollten Sie eine anderen Client benötigen, so schauen Sie auf den Webseiten des CAS Projektes nach.

Falls Sie einen fertigen CAS-Client in Betrieb haben, der nicht auf dieser Seite zu finden ist, so setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir stellen diesen dann gerne hochschulweit zur Verfügung, so dass auch Ihr Kollegium davon profitieren kann.

Für PHP bieten wir selber kein Paket mehr an. Alle unsere Anpassungen haben den Weg in den offiziellen Client gefunden.

Wir bieten nur noch eine kleine Beispiel-Webanwendung an, welche den CAS Server direkt kontaktieren kann und somit die Verbindung prüft und testen kann, ob ihre URL und Anwendung korrekt am CAS-Server angemeldet ist.

Da die SAML Schnittstelle stabil ist, ist die Unterstützung für Attribute auf dem CAS 2.0 Protokoll clientseitig nicht mehr enthalten. Alte Clients funktionieren weiterhin, aber beim der Umstellung auf eine neue Version muss ggf. das Protokoll von CAS_VERSION_2_0 auf SAML_VERSION_1_1 geändert werden.

Alle alten phpCAS Version vor der Version 1.1.2 sind wegen Sicherheitslücken nicht mehr zu empfehlen.

Offizeller phpcas client:

phpCAS Dokumentation

phpCAS Client neuste Version

phpCAS TUD Konfiguration und Beispielanwendung (tar)

phpCAS TUD Konfiguration und Beispielanwendung (zip)

Für eine einfache Authentifikation mit dem Apache Webserver 2.x gibt es das Modul mod_auth_cas. Es ermöglicht den Schutz von <Locations> und <Directories> mit einem htaccess-vergleichbaren Mechanismus..

Das Modul muss für den jeweiligen Webserver kompiliert werden. Da dieses Modul direkt im Apache Webserver selbst läuft, können mögliche Fehler im Modul den gesamten Webserver lahmlegen. Vor einem produktiven Einsatz bitte ausführlich testen.

Für die einige Linux Distributionen gibt es fertige Pakete. Falls ihre Distribution nicht darunter ist müssen sie das Modul selber compilen. Den Paket liegt auch eine kleine zusätzliche TU Darmstadt Dokumentation und ein mini Beispiel bei.

mod_auth_cas-1.0.8.1-tud