Mathematica Lizenzen

Mathematica für Mitarbeitende

Alle Mitarbeiter/-innen der TU Darmstadt können Lizenzen im Software-Portal der TU Darmstadt bei asknet (erreichbar nur innerhalb des TU Netzes) anmieten. Mit der Miete kann jederzeit begonnen werden. Gezahlt werden muss das laufende Lizenzjahr komplett und die noch verbleibenden Jahresgebühren bis zum Vertragsende.

Mit Zahlung der Gebühr sind Sie berechtigt, die jeweils aktuelle Version von Mathematica aus dem Archiv von asknet zu laden und weitere Vorteile zu nutzen, die weiter unten beschrieben sind.

Mailingliste

Über die Mailingliste zu Mathematica werden alle Informationen zu Mathematica-Lizenzen an der TU Darmstadt verteilt. Außerdem dient die Liste der Kommunikation der Mathematica -Nutzer/-innen untereinander. Bitte abonnieren Sie diese Liste, wenn Sie Mathematica nutzen!

Kosten

Institute übernehmen die Kosten für die von ihnen gleichzeitig benötigten Lizenzen. Eine Lizenz kostet pro Lizenzjahr 420,- EUR. Der Einzug der Kosten erfolgt durch Lizenzkauf im Softwareshop der TU Darmstadt bei asknet.

Wenn Sie an Mathematica Kauflizenzen mit Rabatt interessiert sind, wenden Sie sich an ADDITIVE direkt, siehe Kontakt rechts.

Lizenzzugriff

Das HRZ betreibt einen Lizenzserver mit derzeit 30 gleichzeitig nutzbaren Lizenzen. Eine kurze Anleitung zur Konfiguration der Software auf Anwenderseite finden Sie hier.

Die Lizenzen können nur in den IP-Netzen der an den Kosten beteiligten Institute genutzt werden. Insbesondere ist die Nutzung aus dem VPN der TU Darmstadt nicht möglich!

Für die Nutzung von Mathematica auf einem privaten Rechner zuhause, kann eine Faculty-Home-Use Lizenz verwendet werdet. Weitere Informationen zu den Faculty-Home-Use Lizenzen finden Sie bei ADDITIVE. Jedes Institut kann die gleiche Anzahl an Faculty-Home-Use Lizenzen beantragen, wie Mathematica Lizenzen im Softwareshop asknet bezahlt worden sind.

Ihre Vorteile während der Mietlaufzeit

Sie haben….

Die oben angegebenen zusätzlichen Softwareprodukte sind zum Teil separat über das Softwareteam im HRZ erhältlich oder/und über Antragsformulare direkt im Webportal von Wolfram Research. Mehr Informationen hierüber erhalten Sie beim !