Deinstallation von Sophos Anti-Virus unter Windows

Soll Sophos Anti-Virus unter Windows entfernt werden, so ist unbedingt die korrekte Reihenfolge einzuhalten. Ansonsten können Teile der Anti-Virus Software in einen Zustand geraten, in dem sie weder entfernt noch neu installiert werden können.

Sophos Anti-Virus besteht unter Windows aus mehreren Modulen. Als erstes sollten Sie Sophos AutoUpdate beenden, damit nicht während der Deinstalltion ein Update gemacht wird und evtl. bereits entfernte Module wieder installiert werden. Dafür müssen Sie die Kommandozeile mit Administrationsrechten öffnen und den Befehl

net stop „Sophos AutoUpdate Service“

eingeben und mit „Enter“ ausführen.

Zum Entfernen sollten Sie in dieser Reihenfolge über „Systemsteuerung“ / „Programme und Funktionen“ entfernt werden:

  • Sophos Remote Management System
  • Sophos Network Threat Protection
  • Sophos Client Firewall
  • Sophos Anti-Virus
  • Sophos AutoUpdate
  • Sophos Diagnostic Utility
  • Sophos Exploit Prevention
  • Sophos Clean
  • Sophos Patch Agent
  • Sophos Endpoint Defense

Sollte eines der Pakete nicht bei Ihnen installiert sein, überspringen Sie einfach den Schritt.

Nach der Deinstallation aller vorhandenen Pakete muss der PC neu gestartet werden.

Deinstallation funktioniert nicht, Sophos läßt sich nicht mehr neu installieren?

  • Sophos bietet ein kommandozeilenbasiertes Werkzeug an SophosZap

Achtung: Die Ausführung dieser Schritte setzt technisches Wissen über Windows voraus. Wenn Sie sich die Befolgung der Schritte nicht zutrauen, kontaktieren Sie bitte unseren Rent-a-HiWi Service für eine Vor-Ort Betreuung.