Sophos Antivirus unter Linux / Unix

Anleitung zur Installation

Sophos-Installation Linux

Sophos Anti-Virus steht auch für diverse Linux Varianten zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Sophos Anti-Virus fast ausschließlich Schadsoftware für Microsoft Windows Betriebssysteme sucht und erkennt. Sophos auf einem Linux System zu installieren ist also nur sinnvoll, wenn es sich um einen Fileserver für Windows PCs handelt.

Eine detaillierte Installationsanleitung stellt das HRZ nicht zur Verfügung, die Software kann aber am unten stehenden Ort heruntergeladen werden.

Sophos Anti-Virus Linux

Readme Linux

Update Pfad

  • http://www.software.tu-darmstadt.de/sav/CIDs/S000/savlinux/

Dokumentation:

Sophos Anti-Virus for Linux – startup guide

Sophos Anti-Virus for Linux – user manual

Anleitung für Linux:

  • Öffnen Sie die heruntergeladene Datei und entpacken Sie den Ordner „sophos-av“ in ein Verzeichnis Ihrer Wahl
  • Starten Sie das Terminal und wechseln Sie in das Verzeichnis „sophos-av“ z.B. cd /sophos-av/, wenn Sie den Ordner in Ihrem Homeverzeichnis entpackt haben
  • Geben Sie nun sudo ./install.sh ein, um das Installationsscript zu starten
  • Drücken Sie „Enter“ um die Lizenzbestimmungen anzuzeigen und anschließend die Leertaste, um auf die nächste Seite zu gelangen
  • Wenn Sie am Ende der Lizenzbestimmungen angelangt sind, geben Sie „Y“ ein und drücken anschließend „Enter“ um die Lizenzbestimmungen zu akzeptieren
  • Als nächstes werden Sie nach dem Installationspfad gefragt. Drücken Sie „Enter“ wenn Sophos im Standardpfad /opt/sophos-av installiert werden soll oder geben Sie einen anderen Pfad Ihrer Wahl an
  • Wenn Sie „On-Access-Scans“ aktivieren möchten, drücken Sie „Enter“
  • Nun müssen Sie den Server für Updates eintragen. Geben Sie zunächst „o“ ein und drücken „Enter“. Als Serveradresse geben Sie nun http://www.software.tu-darmstadt.de/sav/CIDs/S000/savlinux/ ein und bestätigen Sie mit „Enter“
  • Die nächsten beiden Fragen können Sie einfach mit „Enter“ bestätigen
  • Sophos wird nun installiert. Wenn die Installation abgeschlossen ist, können Sie das Terminal schließen
  • Die weitere Konfiguration findet über die Kommandozeile statt. Entsprechende Befehle dazu finden Sie in den oben stehenden Dokumentationen