Mitarbeiter_in Personalmanagement HRZ (m/w/d)

Der Stab Personalmanagement des HRZ berät und begleitet 120 Mitarbeitende – aller organisatorischen Ebenen – sowie 60 studentische Hilfskräfte und zeichnet sich darüber hinaus verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Personalverwaltungsaufgaben. Die Stabsstelle ist bei der stellvertretenden Leitung des HRZ/Abteilungsleitung Organisation & Ressourcen angesiedelt und zeichnet sich im Rahmen der anstehenden Tätigkeiten durch die enge Zusammenarbeit mit dem Dezernat für Personalangelegenheiten der TU Darmstadt aus.

In diesem Kontext sucht das Hochschulrechenzentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n:

Mitarbeiter_in Personalmanagement HRZ (m/w/d) (Kenn-Nr. 457)

Die Stelle ist unbefristet

Bewerbungsfrist: 03.10.2021

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Personalbeschaffung und -einstellung: eigenverantwortliche Vorbereitung, Steuerung und Sicherstellung der Abwicklung kompletter Stellenbesetzungsverfahren / Recruiting für das HRZ
    • Erstellung und Ausschreibung von Stellenausschreibungen sowie Auftragsabwicklung, einschließlich eines umfassenden Bewerbermanagements
    • Abwicklung von Einstellungsverfahren
  • Personalverwaltung: Urlaubsverwaltung (SAP), Krankmeldungen, Abwicklung von Höhergruppierungen, Entfristungen, Arbeitszeitthemenstellungen
  • Personalplanung und -controlling: eigenverantwortliche, selbstständige Weiterentwicklung der komplexen, umfassenden Controlling-Instrumente zur Planung und Steuerung von Personalmaßnahmen; jährliche Erstellung der Personalplanung mit Projektion der Folgejahre
  • Studentische Hilfskräfte: Verantwortung für den gesamten Prozess von der Beratung der Betreuer_innen hinsichtlich arbeitsrechtlicher und TU-relevanter Vorgaben, über Rekrutierung, bis hin zu rechtlichen Fragen rund um den Einsatz der stud. Hilfskräfte wie z.B. Urlaubs- und Krankheitsfragen; Bereitstellung der Vertragsunterlagen, die Prüfung der Unterlagen, die Eingabe in SAP und die Zuständigkeit für die Vertragsunterzeichnung
  • Projekttätigkeiten: Identifizierung und Durchführung von Personalprojekten mit den Schwerpunkten Genderthematik, Recruiting und Mitarbeit in diversen TU-übergreifenden Digitalisierungsprojekten
  • Prozessmanagement-Tätigkeiten: Konzeption, Dokumentation und Implementierung von Personalprozessen mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der Personalverwaltungsaufgaben, Onboarding-Prozesse sowie die Weiterentwicklung bestehender Personalprozesse

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Personal oder eine vergleichbare Ausbildung mit dem Schwerpunkt Wirtschaft oder Betriebswirtschaft
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Bezug zu Personal(verwaltungs)-Angelegenheiten
  • Umfassende, mehrjährige Projekt- und Prozessmanagementerfahrung
  • Flexibilität, Eigeninitiative und eine vorausschauende sowie selbstständige Arbeitsweise
  • Hohe Kundenorientierung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen, SAP, MS-Sharepoint, Jedox, CMS FirstSpirit, Visio und Outlook sind erwünscht
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, kommunikative Stärke, Motivation, Engagement und Teamfähigkeit

Damit möchten wir Sie überzeugen:

  • Urlaub/Bildungsurlaub – 30 Tage Urlaub pro Jahr + 5 Tage Bildungsurlaub
  • Nachhaltig und Mobil – Freifahrtberechtigung im gesamten Regionalverkehr in Hessen durch das LandesTicket Hessen
  • Entfaltung und Gestaltung – umfassendes Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, innerhalb eines spannenden und wissenschaftlichen Arbeitsumfeldes etwas bewegen können und dürfen
  • Willkommenskultur – Onboarding mit Patenmodell für eine optimale fachliche und persönliche Integration ins Team
  • Perspektive erweitern in neuem Umfeld – geförderte EU-weite Personalaustausch-Programme an internationalen Partneruniversitäten
  • Fit & Gesund – kostenlose medizinische Vorsorgeuntersuchungen und umfangreiches vergünstigtes Sportangebot
  • Work-Life-Balance – flexible Arbeitszeitmodelle, um eine perfekte Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu ermöglichen, mobiles Arbeiten
  • Austausch auf Augenhöhe – flache Hierarchien und eine kollegiale und teamorientierte Unternehmenskultur

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50% oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt).

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeits- und Abschlusszeugnisse) richten Sie unter der genannten Kenn-Nummer 457 per E-Mail an: .