Systemmanager_innen HPC/ Data/ oder KI (m/w/d)

Im Rahmen unserer Projekte „Einführung und Etablierung von Forschungsdatenmanagement an der TU Darmstadt“ und dem weiteren Projekt „Ausbau des Lichtenberg II Hochleistungsrechners“ möchten wir unser Team erweitern mit motivierten, fachlich versierten Mitarbeiter_innen. Die Stellen sind in der Abteilung Basisdienste, Gruppe Hochleistungsrechnen, angesiedelt.

In diesem Kontext sucht das Hochschulrechenzentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere:

Systemmanager_innen HPC/ Data/ oder KI (m/w/d) (Kenn-Nr. 386)

Die Stellen sind befristet bis zum 31.12.2025.

Bewerbungsfrist: 15.11.2021

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Nationales HochleistungsRechnen: NHR-Security, Projektbewirtschaftung, Datenaustausch; Weiterentwicklung der bisherigen Sicherheitstechniken, Begutachtung von Projektanträgen und technische Beratung, Aufbau eines sicheren Datenaustausch-Systems
  • KI: Software und Hardware inklusive Container-Environment; Evaluierung neuerer Softwareversionen, Installation, Erweiterung und Anpassung vorhandener Software-Pakete
  • ForschungsDatenManagement: Konzeption, Planung, Implementierung von dauerhaften Speicherlösungen im Rahmen des FDM sowie die Sicherung der kontinuierlichen Weiterentwicklung
  • Optimierung der Systemtechnik; systemübergreifende Komponenten konzipieren, technisch integrieren und evaluieren
  • Nutzerunterstützung, Dokumentationserstellung und Schulungen.

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in der Informatik, einer technischen Disziplin oder den Naturwissenschaften
  • Erste praktische Erfahrungen in einem der nachfolgenden Bereiche:
    • Nutzung oder Administration von Rechenclustern unter Linux
    • Parallele oder hochverfügbare Dateisysteme
    • Nutzung und Administration von SQL-basierten Datenbanken und Webservices
    • Installation und Pflege von wissenschaftlicher Anwendungssoftware
    • Kenntnisse der GPU-Programmierung
    • Kenntnisse von Deep Learning/Machine Learning (DL/ML) Anwendungen
    • Administration (Installation, Konfiguration) von DL/ML-Systemen
    • Nutzung oder Administration von JupiterHub oder Kubernetes
  • Erste Berufserfahrung mit den folgenden Themenfeldern:
    • Cluster-Management
    • Batchsystem – Monitoring, Administration
    • System-Monitoring (z.B. Incinga, Nagios, Ganglia), oder
    • Netzwerktechnik (z.B. Infiniband, OmniPath, Ethernet), oder Storage
    • Backup Management
    • Grundkenntnisse in SQL-basierten Datenbanken
    • Betriebssystem-Konfiguration (Einrichtung von Standard-Services)
  • Praktische Linux-Kenntnisse mit kommerziellen Distributionen
  • Erste Kenntnisse in Scripting Sprachen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse
  • Motivation, sich mit komplexen Konzepten und Techniken auseinanderzusetzen, zu entwickeln und sich auf diesen Gebieten kontinuierlich weiterzubilden
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kreativität, Erfahrungen in der interdisziplinären Arbeit

Damit möchten wir Sie überzeugen:

  • Tarifgerechte Vergütung und Urlaub – nach TV-TU Darmstadt; 30 Tage Urlaub pro Jahr + 5 Tage Bildungsurlaub
  • Nachhaltig und mobil – Freifahrtberechtigung im gesamten Regionalverkehr in Hessen durch das LandesTicket Hessen
  • Entfaltung und Gestaltung – umfassendes Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, innerhalb eines spannenden und wissenschaftlichen Arbeitsumfeldes, etwas bewegen zu können und zu dürfen
  • Willkommenskultur – Onboarding mit Patenmodell für eine optimale fachliche und persönliche Integration ins Team
  • Perspektive erweitern in neuem Umfeld – geförderte EU-weite Personalaustausch-Programme an internationalen Partneruniversitäten
  • Fit & gesund – kostenlose medizinische Vorsorgeuntersuchungen und umfangreiches vergünstigtes Sportangebot
  • Work-Life-Balance – flexible Arbeitszeitmodelle, um eine perfekte Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu ermöglichen
  • Austausch auf Augenhöhe – flache Hierarchien und eine kollegiale und teamorientierte Unternehmenskultur

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50% oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeits- und Abschlusszeugnisse) richten Sie unter der genannten Kenn-Nummer 386 per E-Mail an .