Kooperationen

Die Umsetzung gemeinschaftlicher Ziele durch partnerschaftliche Zusammenarbeit ist uns wichtig. Daher pflegen wir aktuell eine Reihe von Kooperationen mit Partnern aus wissenschaftlichen und öffentlichen Bereichen.

Im Folgenden finden Sie die laufenden Kooperationen:

logo_dfn

Deutsches Forschungsnetz (DFN)

Der Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. ist das von der Wissenschaft selbst organisierte Kommunikationsnetz für Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Es verbindet Hochschulen und Forschungseinrichtungen miteinander und ist nahtlos in den europäischen und weltweiten Verbund der Forschungs- und Wissenschaftsnetze integriert.

Mehr erfahren

Kooperation E-Learning-Arbeitsgruppe
Bild: Katrin Binner

E-Learning-Arbeitsgruppe

Die E-Learning-Arbeitsgruppe – bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hochschulrechenzentrums (HRZ) und der der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle (HDA) – ist die zentrale Anlaufstelle rund um den Einsatz digitaler Medien beim Lehren und Lernen an der TU Darmstadt.

Mehr erfahren

hkhlr

Hessisches Kompetenzzentrum für Hochleistungsrechnen (HKHLR)

Die Aufgabe des HKHLR ist die Schulung und beratende Unterstützung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hinsichtlich der effizienten und nachhaltigen Nutzung moderner Hochleistungsrechner in Hessen.

Mehr erfahren

IT-Ausbildung
Bild: HRZ

IT-Ausbildung

Das Hochschulrechenzentrum der TU Darmstadt bildet seit 1997 junge Menschen in IT-Berufen aus. Seit 2001 arbeitet es dabei zusammen mit Fachbereichen und zentralen Einrichtungen der Universität sowie in Form eines Ausbildungsverbundes mit kleinen und mittelständischen Betrieben der Region.

Mehr erfahren

kopit_logo

KOPIT eG

Die Kooperationsplattform IT öffentliche Auftraggeber eG (KOPIT eG) bündelt Einkaufbedarfe ihrer Mitglieder und führt gemeinsame Vergabeverfahren zur Beschaffung von IT-Leistungen durch. Zudem bietet sie Mitgliedern die Teilnahme an IT-Workshops und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch. Dieser Wissenstransfer ist kennzeichnend für sie als Plattform und Netzwerk im Umfeld der öffentlich rechtlichen IT-Verantwortung.

Mehr erfahren

manda_logo_3

MANDA

Das Metropolitan Area Network Darmstadt (MANDA) ist das regionale Hochgeschwindigkeitsnetzwerk der Wissenschaftseinrichtungen im Raum Darmstadt. Es wird von seinen Partnern in kooperativer Zusammenarbeit unter Federführung des Hochschulrechenzentrums (HRZ) der TU Darmstadt betrieben.

Mehr erfahren

nfdi4ing

NFDI4Ing

Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur für die Ingenieurwissenschaften (NFDI4Ing) bringt die Ingenieurgemeinschaften zusammen. Das Konsortium bietet einen einzigartigen methodenorientierten und nutzerzentrierten Ansatz, um technische Forschungsdaten FAIR – findable, accessible, interoperable, and re-usable (auffindbar, zugänglich, interoperabel und nachnutzbar) – zu machen.

Mehr erfahren

Logo_NHR4CES_Kooperationen

NHR4CES

Bund und Länder haben sich in der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) darauf verständigt, einen koordinierten Verbund aus mehreren Rechenzentren für das Nationale Hochleistungsrechnen (NHR) zu fördern, der für alle deutschen Hochschulen Ressourcen und Dienste für das Hochleistungsrechnen anbietet. Im Nationalen Hochleistungsrechenzentrum for Computational Engineering Sciences (NHR4CES) – das seit November 2020 Teil des Verbundes ist – bündeln die RWTH Aachen und die TU Darmstadt ihre Stärken in Anwendungen, Algorithmen und Methoden des Hochleistungsrechnens sowie bei der effizienten Nutzung von Hardware.

Mehr erfahren

stadt_darmstadt_logo_5

Stadt Darmstadt

Die TU Darmstadt betreibt im Auftrag der Stadt Darmstadt im Rahmen eines Kooperationsvertrags das Schulnetz Darmstadt. Das HRZ stellt dabei leistungsfähige Internetanschlüsse für Bildungseinrichtungen in Darmstadt bereit.

Mehr erfahren

tu_data

TUdata

Das 2018 gebildete Team TUdata, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von ULB und HRZ, unterstützt alle Mitglieder der Universität im Auftrag des Präsidiums bei der Sicherung, Archivierung, Veröffentlichung und Nachnutzung von Forschungsdaten.

Mehr erfahren

logo_tu9

TU9 - German Universities of Technology

TU9 ist die Allianz der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland: RWTH Aachen, Technische Universität Berlin, Technische Universität Braunschweig, Technische Universität Darmstadt, Technische Universität Dresden, Leibniz Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, Technische Universität München und Universität Stuttgart. Das HRZ steht für die TU Darmstadt mit der TU9 in enger Zusammenarbeit zum Thema IT-Sicherheit.

Mehr erfahren

uni_ffm_logo_4

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Zur Sicherung der Datenbestände bietet das HRZ ein professionelles Backupsystem an. Dieses Backupsystem sorgt im Hintergrund dafür, dass die Daten durch eine Zweitkopie nach Frankfurt zusätzlich gesichert sind.

Mehr erfahren

logo_uni_giessen

Justus-Liebig-Universität Gießen

Das Rechenzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen ist Service-Provider für die Hessenbox-DA der TU Darmstadt. Diese stellt einen Online-Speicher mit Sync- und Share-Funktion zur Unterstützung von Lehre und Forschung, Studium und Hochschulverwaltung zur Verfügung. Des Weiteren ist mit ihr die Online-Bearbeitung von Dokumenten in der Hessenbox direkt mit OnlyOffice im Web-Browser möglich.

Mehr erfahren

logo_rwth_aachen

RWTH Aachen

Die RWTH Aachen (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen) ist System-Provider für das Serviceangebot TU-GitLab und SimpleArchive der Universität Darmstadt. GitLab ist eine Webanwendung zur Versionsverwaltung für Softwareprojekte auf Basis von Git. Sie bietet diverse Management- und Bug-Tracking-Funktionalitäten. SimpleArchive ist eine Anwendung zur Archivierung von Forschungsdaten. Dazu werden Dateien mit einem eindeutigen Identifikationskennzeichen, Persistant Identifier (PID) (ähnlich einer URL), gekennzeichnet. Durch diesen PID wird der einfache Datenaustausch zwischen Forscherinnen und Forschern weltweit ermöglicht.

Mehr erfahren

logo_zki

ZKI e.V.

Der Verein Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung in Lehre und Forschung e.V. (ZKI e.V.) ist die Vereinigung der IT-Servicezentren der Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Er fördert den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedseinrichtungen und vertritt die Interessen der zentralen Infrastruktureinrichtungen gegenüber anderen Verbänden, der Politik und der Öffentlichkeit.

Mehr erfahren