Abteilung Infrastruktur

Die Abteilung Infrastruktur ist für das Daten- und Sprachnetz an der TU Darmstadt verantwortlich. Sie bietet Dienstleistungen rund um Internet und Telefon.

Die Abteilung Infrastruktur ist für das Daten- und Sprachnetz an der TU Darmstadt verantwortlich. Sie bietet Dienstleistungen rund um Internet und Telefon.

Das Datennetz der Technischen Universität Darmstadt mit gut 30.000 angeschlossenen Rechnern gliedert sich in das durch das HRZ in Gänze betriebene Kernnetz der TU-Darmstadt und die jeweiligen Institutsnetze auf. Durch seinen redundanten Aufbau stellt es mit hoher Betriebssicherheit die Anbindung der knapp 200 Gebäude der TU sicher. Die angeschlossenen Institutsnetze werden teils durch das HRZ, teils von den Instituten in Eigenregie betrieben. Seitens des HRZ werden die zentralen Netzdienste (Firwalls, VPN-Zugang, DNS etc.) zur Verfügung gestellt. Im hochschulweiten WLAN mit seinen gut 2.600 AccessPoints sind in Spitzenzeiten mehr als 12.000 Nutzer gleichzeitig aktiv.

Die Abteilung Infrastruktur ist zuständig für den Betrieb der Telefonanlagen mit ca. 8.000 Endgeräten. Versorgt werden neben der TU Darmstadt weitere angeschlossene Institutionen der Hochschulregion Darmstadt (u.a. Hochschule Darmstadt, Hessisches Landesmuseum Darmstadt).

Organisatorisch gliedert sich die Abteilung Infrastruktur in die Gruppen Netzbetrieb, Kommunikationssysteme und Baubetreuung + Serverraumbetrieb sowie in die Stabsstelle Beschaffung und Budgetkontrolle.

Die Gruppe Netzbetrieb betreibt das Netz der TU Darmstadt und die Telefonanlagen. Sie bietet Instituten den Betrieb der lokalen Netze mit zusätzlichen Firewalls an und unterstützt bei Umzügen und Neuschaltungen von Telefon- und Datenanschlüssen.

Darüber hinaus betreut die Gruppe den Webauftritt der Abteilung Infrastruktur und ist zuständig für die Pflege der zentralen Netzdatenbank.

Die Gruppe Kommunikationssysteme kümmert sich um die Weiterentwicklung der Dienste im Bereich Daten- und Sprachnetz. Neue Dienste werden geplant, getestet, installiert, dokumentiert und der Gruppe Netzbetrieb übergeben.

Zudem unterstützt die Gruppe die Kolleg_innen der Gruppe Netzbetrieb in Belangen der Fehlersuche und der Installation.

Die Gruppe plant und betreibt die für das Netz nötigen zentralen Dienste und Services, das Kernnetz und die Übergänge in das Internet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gruppe „Baubetreuung und Serverraumbetrieb“ sind Ihre Ansprechpartner bei den Themen zentrale Serverräume, Housing und bei Fragen bzgl. der Kommunikationskabelinfrastruktur.

Baubetreuung
Dieser Bereich begleitet fachtechnisch alle Baumaßnahem der TU, formuliert die Planervorga-ben für das Gewerk Kommunikationstechnik/Kabelinfrastruktur und unterstützt und berät das Dezernat V in Fragen der für die IT-Vernetzung notwendigen Verkabelungen bei Bauangelegenheiten.

Serverraumbetrieb
In diesen Zuständigkeitsbereich fällt die Betreuung der HRZ-Serverräume. Dies umfasst unter anderem den Betrieb der technischen Infrastruktur (Betrieb, Betreuung, Wartung und Pflege von z.B. Klimageräten, USVs, Schließ- und Löschanlagen etc. ) sowie Betrieb und Wartung der Housing-Bereiche, in denen Organisationen der TU ihre Server unterbringen.

Die Stabsstelle kümmert sich um alles, was die Verträge und die Abwicklung der Vielzahl von Beschaffungsvorgängen betrifft (zum Beispiel Angebotseinholung, Preisvergleiche, Ausschreibungen, Inventarisierung, Wartungsverträge etc.).