Das Team

Wir stellen uns vor

Leitung des HRZ

Christian Bischof
Bild: HRZ

Prof. Dr. Christian Bischof

Professor Dr. Christian Bischof hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kundenorientierung des HRZ zu stärken und es als Partner der Fachbereiche und anderer zentraler Einrichtungen zu positionieren. Erklärtes Ziel ist es, die Informations- und Kommunikationstechnologie an der TU Darmstadt qualitativ hochwertig, verbindlich und nachhaltig weiterzuentwickeln.

Anna Schindler
Bild: HRZ

Dipl.-Kffr. Anna Schindler

Anna Schindler ist die Stellvertreterin des HRZ-Leiters. Sie leitet zudem die Abteilung Organisation und Ressourcen.

Sie haben Fragen an die HRZ-Leitung oder Anregungen?

Dann schreiben Sie uns an . Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Direkter Kontakt

Prof. Dr. Christian Bischof

06151/16-71001
Dipl.-Kffr. Anna Schindler

06151/16-71003

Stabsstellen

Die Digitalisierung der Universität in den Bereichen Lehre, Forschung und Verwaltung ist an verschiedenen Stellen sehr unterschiedlich weit fortgeschritten.

Als größter IT-Dienstleister an der TU, der auch dezidiert mit TU-weiten Aufgaben betraut ist, hat das HRZ hier eine spezifische Verantwortung und einen Gestaltungsauftrag.

Die Stabsstelle Digitalisierung bildet die Schnittstelle zwischen HRZ und Universität in Bezug auf Entwicklungen der Digitalisierung. Sie wirkt an den Stellen konzeptionell mit, an denen im Zusammenhang mit der Digitalisierung der TU Darmstadt die Kompetenzen des HRZ gefordert und/oder die Interessen des HRZ berührt sind, um für das HRZ und die gesamte Universität den Digitalisierungsprozess sinnvoll zu gestalten.

Kontakt:
Dr. phil. Susanne Offenbartl

06151/16-71002

Der Betrieb einer Universität hängt in hohem Maße von der Qualität ihrer IT-Services ab. Das Vertrauen der Nutzerinnen und Nutzer in die Informationstechnik und deren sichere Nutzung angesichts einer wachsenden Bedrohungslage und einer sich rasch entwickelnden Technik bildet die Grundlage für ihren erfolgreichen Einsatz. Der Aufgaben- und Verantwortungsbereich der Informationssicherheit kennt daher keine Bereichsgrenzen und erstreckt sich auf die gesamte Informationstechnik der TU Darmstadt in ihren wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Einrichtungen.

Hauptaufgabe des Stabs IT-Sicherheit der TU Darmstadt ist die Konzeption, Einführung und Weiterentwicklung des IT-Sicherheitsprozesses an der TU Darmstadt inkl. aller notwendigen Maßnahmen, Strukturen, Dokumente und Prozesse zum Schutz der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Vorgaben. Die Aufgaben sind auf die Verantwortungsbereiche der/des zentralen IT-Sicherheitsbeauftragten und der Leitung des TUDa-CERT verteilt.

Kontakt:

zentraler IT-Sicherheitsbeauftragter der TU Darmstadt
Dr.-Ing. Johannes Braun

06151/16-71151

Leiter TUDa-CERT
Dipl.-Inform. Jochen Becker

06151/16-71021

Die Stabsstelle Wissenschaftliches Servicezentrum für Hochleistungsrechnen (WSH) des HRZ bündelt perspektivisch die Aktivitäten des Hessischen Kompetenzzentrums für Hochleistungsrechnen (HKHLR) und des NHR4CES-Projekts der TU Darmstadt.

Insbesondere verantwortet WSH ein umfassendes Beratungs- und Bildungsangebot, das Nutzer_innen des Darmstädter und anderer hessischer Hochleistungsrechner zur Verfügung gestellt wird. Auch koordiniert WSH die Aktivitäten von Simulation- und Datalabs (Simlabs) und Cross-Sectional Groups (CSGs) in NHR4CES, in Abstimmung mit den Projektpartner_innen an der RWTH Aachen und den anderen NHR-Zentren. Damit sichert WSH eine hohe Effizienz der Nutzung von HPC-Ressourcen und unterstützt Wissenschaftler_innen in der Erzielung hervorragender Ergebnisse in der simulations- und datengetriebenen Forschung.

Abteilungen des HRZ

Die Aufgabenbereiche des HRZ unterteilen sich in insgesamt fünf Abteilungen, denen wiederum verschiedene Fachgruppen zugeordnet sind.

Als Single Point of Contact (SPOC) verantwortet die Abteilung Service den 1st-Level-Support zu den IT-Services des HRZ für die Nutzerinnen und Nutzer in der TU Darmstadt. Sie betreut die IT-Arbeitsplätze der zentralen Verwaltung und anderer Einrichtungen. Ferner gehören der HRZ-IT-Shop und die Betreuung der zentralen Telefonauskunft der Hochschulregion Darmstadt zu den Aufgaben der Abteilung. mehr erfahren

Kontakt
Leif Pullich M.A., Leiter der Abteilung Service

-71040

Die Abteilung Anwendungen betreibt die zentralen Softwarelösungen der TU Darmstadt und stellt unter anderem folgende Systeme zur Verfügung: technische Systeme zur Umsetzung von E-Learning, die zentrale E-Mail-Infrastruktur, insbesondere Groupware, Anwendungen im Kontext des Forschungsdatenmanagements, spezielle Fachanwendungen, das Identitätsmanagement sowie das Web Content Management System FirstSpirit. mehr erfahren

Kontakt
Dipl.-Wirt.-Inf. Verena Anthofer, Leiterin der Abteilung Anwendungen

-71030

Die Abteilung Basisdienste stellt die grundlegenden IT-Dienstleistungen der TU Darmstadt und den Lichtenberg-Hochleistungsrechner für das wissenschaftliche Rechnen zur Verfügung. mehr erfahren

Kontakt
Dr. Andreas Schönfeld, Leiter der Abteilung Basisdienste

-71020

Die Abteilung Infrastruktur ist für das Daten- und Sprachnetz an der TU Darmstadt verantwortlich. Sie bietet Dienstleistungen rund um Internet und Telefon. mehr erfahren

Kontakt
Thomas Vogel, Leiter der Abteilung Infrastruktur

-71010

Die Abteilung Organisation und Ressourcen befähigt mithilfe interner Services die Leitung und die Abteilungsleitungen des HRZ, zu steuern, Ressourcen effektiv und effizient einzusetzen, die Services transparent und verbindlich anzubieten sowie nach innen und außen zielführend zu kommunizieren. mehr erfahren

Kontakt
Dipl.-Kffr. Anna Schindler, Leiterin der Abteilung Organisation und Ressourcen

-71003