FAQ

Groupware. E-Mail – Kalender – Kontakte: Was ist das?

Eine Groupware ist ein IT-System, das den AnwenderInnen gruppenbezogene Funktionen bietet, um die Koordination und Zusammenarbeit in und zwischen den Organisationseinheiten zu unterstützen. Mit dem Microsoft Exchange Server und Outlook als E-Mail Klient steht Mitarbeiter/-innen ein System zur Verfügung, mit dem Sie

  • E-Mails empfangen und versenden.
  • einen (oder mehrere) Kalender pflegen.
  • Kontakte und Adressen verwalten.
  • eigene oder gemeinsame Aufgaben verwalten.
  • Stellvertreterfunktionen nutzen können, indem Sie Ihr Postfach einem anderen Anwender ganz oder teilweise freigeben.
  • E-Mails, Kalender und Kontakte mit Ihrem Smartphone synchronisieren können.

Anleitungen finden Sie hier.

Groupware-Beauftragte Personen sind berechtigt weitere Leistungen, sowie Änderungen und Löschungen zu beauftragen.

Des weiteren bilden sie die Schnittstelle zwischen Kunde und HRZ-Service bezüglich Kommunikation und Support-Anfragen.

Wenn Ihre Organisationseinheit bereits das neue Groupware-System des HRZ nutzt, wird Ihr persönliches Postfach vom Groupware-Beauftragten Ihrer Einrichtung bei uns beauftragt.

Gewünschte Änderungen der Postfach-Quota oder Änderungen im Funktionsumfang Ihres Postfaches teilen Sie bitte Ihrem Groupware-Beauftragten mit.

Den vollen Funktionsumfang der Groupware können Sie mit Microsoft Outlook nutzen. Ein weiterer Zugriffsweg, der Betriebssystem und Klient unabhängig ist, ist die Verwendung der Groupware Weboberfläche über den Browser. Auch hier steht Ihnen der Funktionsumfang mit geringen Einschränkungen zur Verfügung.

Andere E-Mail-Klienten wie Evolution oder Thunderbird können mit eingeschränktem Funktionsumfang verwendet werden.

Informationen zum Funktionsumfang, Anleitungen zur Konfiguration der E-Mail-Programme und Nutzung der Groupware finden Sie in den Groupware-Anleitungen, sortiert nach dem jeweiligen Klienten.

Eine Softwarelizenz für Outlook kann über das Softwareportal des HRZ https://tu-darmstadt.asknet.de bezogen werden. Fragen Sie bei dem IT-Administrator Ihrer Organisationseinheit nach.

Hilfestellungen zur Installation und Konfiguration Ihres E-Mail Klienten erhalten Sie bei dem IT-Administrator oder Groupware-Beauftragten Ihrer Organisationseinheit.

Unser HRZ-Serviceteam hilft Ihnen gerne bei den grundlegenden Einstellungen und Nutzung des Dienstes mit Microsoft Outlook 2010 und der Groupware Weboberfläche weiter.

Weiterhin bieten wir Ihnen ein umfangreiches Supportangebot in unserer Wissensdatenbank.

Die Nutzungsbedingungen beschreiben und regeln die konkrete Nutzung der Groupware, z.B. Ursache von Sperrung und Löschung von Konten oder der Entzug von Berechtigungen.

Die gültige Fassung der Nutzungsbedingungen finden Sie hier.

Desweiteren gelten die IT-Benutzerordnung und die IT-Sicherheitsrichtlinie der TU Darmstadt.

Hinweis: Von der Benutzung der „Outlook App für Android“ wird dringend abgeraten, da hierfür Ihre Benutzerdaten auf fremden Servern der Firma „Acompli“ (jetzt: „Microsoft“) gespeichert werden. Außerdem wird dann Ihr gesamter Mail-Verkehr über fremde Server umgeleitet. Dies widerspricht unseren Nutzungsbedingungen. Aus diesen Gründen raten wir vom Gebrauch der „Outlook App für Android“ ausdrücklich ab!

Eine Übersicht über alle Protokolle und Servernamen finden Sie hier.