Daten mit Outlook auslagern

Daten mit Outlook auslagern

Outlook

Daten vom Groupware-Konto in eine pst-Datei auslagern

Daten aus Ihrem Groupware-Konto können Sie in Outlook lokal in eine PST-Datei auslagern. Diese Datei befindet sich lokal auf Ihrem Computer und verwendet nicht den Speicher Ihres Groupware-Kontos.

Falls Sie noch keine pst-Datei besitzen, müssen Sie diese zuerst erstellen. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:

Schritt 1

  • Unter Outlook im Menü auf Datei klicken und die „Kontoeinstellungen“ öffnen.
  • Öffnen Sie in den „Kontoeinstellungen“ den Reiter „Datendateien“
  • Klicken Sie nun auf „Hinzufügen…“.
  • Geben Sie anschließend einen Speicherort und einen Dateinamen für die pst-Datei ein.
  • Auf „OK“ klicken und die „Kontoeinstellungen“ schließen.

Schritt 2

Anschließend erscheint die erstellte pst-Datei als ein weiteres „Konto“ auf der linken Seite unter Ihren anderen E-Mail-Konten.

Wenn Sie Daten in die PST Datei auslagern, dann sollten Sie dafür sorgen, daß von dieser Datei Backups erstellt werden, denn diese Daten sind nicht Teil des Groupware-Kontos.

PST-Datei sichern und importieren

Eine Anleitungen zum Sichern und Importieren einer PST-Datei finden Sie im Wiki auf folgenden Seiten:

Link

Link