Freigabeberechtigungen

Freigabeberechtigungen

Berechtigungen für die Freigabe von Ordnern und Kalendern in Ihrem Groupwarekonto

Wenn Sie innerhalb Ihrer Organisation einen Kalender oder Ordner freigeben möchten, müssen sie im Vorfeld entsprechende Berechtigungen setzen.

Outlook bietet verschiedene Berechtigungsstufen für das Freigeben von Ordnern und Kalendern. Bitte beachten sie, dass sich die Berechtigungsstufen für Kalender im Groupware Webinterface unterscheiden.

Berechtigungen bei Freigabe von Ordnern in Ihrem Postfach

  • Besitzer:
    Erstellen, Lesen, Ändern und Löschen aller Elemente im freigegebenen Ordner. Als Besitzer kann ein Benutzer die Berechtigungsstufen ändern, die andere für den Ordner haben.
  • Veröffentlichender Bearbeiter:
    Erstellen, Lesen, Ändern und Löschen aller Elemente und Erstellen von Unterordnern.
  • Bearbeiter:
    Erstellen, Lesen, Ändern und Löschen aller Elemente
  • Veröffentlichender Autor:
    Erstellen und Lesen von Elementen, Erstellen von Unterordnern sowie Ändern und Löschen von Elementen, die Sie erstellt haben.
  • Autor:
    Erstellen und Lesen von Elementen sowie Ändern und Löschen von Elementen, die Sie erstellt haben.
  • Nicht bearbeitender Autor:
    Erstellen und Lesen von Elementen sowie Löschen von Elementen, die Sie erstellt haben.
  • Prüfer:
    Nur Lesen von Elementen.
  • Mitwirkender:
    Nur Erstellen von Elementen.
  • Keine:
    Ausführung keiner Aktivitäten. Der Benutzer verbleibt in der Berechtigungsliste, hat aber keine Berechtigung und kann den Ordner nicht öffnen.

Eine Anleitung zum Setzen der Berechtigungen für den Ordner finden Sie hier:

Anleitung Ordnerfreigabe unter Outlook

Berechtigungen bei Freigabe von Kalendern in Ihrem Postfach

Hauptkalender

Wenn Sie einen Kalender in Outlook freigeben möchten, haben Sie neben den oben genannten Berechtigungsstufen, die für Ordner allgemein gewählt werden können noch die folgenden:

  • Frei/Gebucht-Zeit:
    Niedrigste Berechtigungsstufe. Einträge im Kalender werden angezeigt, aber nur als „Frei, Beschäftigt, Abwesend“ markiert.
  • Frei/Gebucht-Zeit, Betreff, Ort:
    Einträge im Kalender werden mit Betreff, Ort, und Zeit angezeigt. Bei privaten Terminen werden keine Angaben zu Betreff und Ort angezeigt.

Unterkalender

Für Unterkalender kann als Berechtigung zum Lesen nur zwischen „Keine“ und „Alle Details“ ausgewählt werden.
Beachten Sie, dass sie zwar weiter Kalender an beliebiger Stelle anlegen können, aber nur Kalenderordner unterhalb Ihres Hauptkalenders können von allen Clients geöffnet werden.

Eine weiterführende Anleitung finden Sie hier:

Anleitung Kalenderfreigabe unter Outlook

Berechtigungen bei Freigabe von Kalendern im Groupware Webinterface

Im Groupware Webinterface haben Sie bei Freigabe von Kalendern folgende Berechtigungsstufe zur Auswahl:

Hauptkalender

  • Nur Verfügbarkeit:
    Niedrigste Berechtigungsstufe. Einträge im Kalender werden angezeigt, aber nur als „Frei, Beschäftigt, Abwesend“ markiert.
  • Eingeschränkte Details:
    Einträge im Kalender werden mit Betreff, Ort, und Zeit angezeigt. Bei privaten Terminen werden keine Angaben zu Betreff und Ort angezeigt.
  • Alle Details:
    Alle Details von Kalendereinträgen werden angezeigt, auch private Einträge.
  • Bearbeiter:
    Alle Details von Kalendereinträgen werden angezeigt, auch private Einträge. Benutzer erhält Berechtigung zum Erstellen von Einträgen sowie zum Bearbeiten und Löschen von allen Einträgen.
  • Stellvertreter:
    Alle Details von Kalendereinträgen werden angezeigt, auch private Einträge. Benutzer erhält Berechtigung zum Erstellen von Einträgen sowie zum Bearbeiten und Löschen von allen Einträgen. Außerdem können in Ihrem Auftrag Besprechungsanfragen gesendet und beantwortet werden.

Unterkalender

  • Alle Details:
    Alle Details von Kalendereinträgen werden angezeigt, auch private Einträge.
  • Bearbeiter:
    Alle Details von Kalendereinträgen werden angezeigt, auch private Einträge. Benutzer erhält Berechtigung zum Erstellen von Einträgen sowie zum Bearbeiten und Löschen von allen Einträgen.

Eine weiterführende Anleitung finden Sie hier:

Anleitung Kalenderfreigabe auf der Groupware Weboberfläche