Netzanschlüsse für Endgeräte
Ihre Verbindung zum TU-Netz - Betrieb des Netzes durch das HRZ

Im Rahmen einer Vereinbarung über den Betrieb des Netzwerkes durch das HRZ übernimmt die Fachabteilung des Rechenzentrums den Betrieb Ihrer aktiven Komponenten. Zusätzlich stellen wir Ihnen eine Webschnittstelle zur Verwaltung der Netzwerkanschlüsse zur Verfügung.

Nutzergruppen

Der Service kann von Organisationseinheiten der TU Darmstadt und externen Firmen, die auf dem Campusgelände arbeiten (Rahmenvertragsfirmen, Baufirmen während der Bauzeit), beauftragt werden.

Servicemerkmale

Das bietet Ihnen der Service

  • Schaltung, Konfiguration und Betrieb der Anschlüsse
  • Bereitstellung einer zeitgemäßen Anbindungsgeschwindigkeit
  • Monitoring (Überwachung) der Netzkomponenten (Switch, Router etc.)
  • Fehlersuche und Wiederherstellung des Netzbetriebes innerhalb eines Arbeitstages
  • Neuschaltungen und/oder Änderungen innerhalb eines Arbeitstages

Um den Service professionell betreiben zu können, müssen Einrichtungen und das HRZ eng zusammenarbeiten. Es werden auf beiden Seiten Ansprechpersonen benötigt.

  • Eine strukturierte Verkabelung im Gebäude muss vorhanden sein. Im Gespräch mit Ihnen werden die technischen Gegebenheiten eruiert und gegebenenfalls notwendige Verkabelungsmaßnahmen besprochen.
  • Auftraggeber_innen übergeben der Fachabteilung (HRZ) Schlüssel für den/die Verteilerraum/-räume, in denen die Vereinbarungsanschlüsse geschaltet werden.
  • Eine Vereinbarung über Netzanschlüsse (wird in neuem Tab geöffnet) wird abgeschlossen.

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular, wir besprechen dann gemeinsam mit Ihnen das weitere Vorgehen. Wenn alle Voraussetzungen gegeben sind, kann der Netzbetrieb üblicherweise binnen 10 Arbeitstagen übernommen werden.