VPN einrichten

Cisco AnyConnect für Windows, MacOS X und Linux

Anleitung

VPN Login

Gehen Sie mit Ihrem Browser auf die Seite https://vpn.hrz.tu-darmstadt.de.

GROUP: Wählen Sie das Gruppenprofil „campus“ oder „extern“ (Erläuterung: siehe „Allgemeine Hinweise zu Download und Installation“) aus.

USERNAME (Benutzername): hier Ihre TU-ID eingeben, anschließend das zugehörige Passwort eingeben.

Download der Software
  • Die Initialisierung beginnt.
    Gemäß Ihrem Betriebssystem wird eine Software bereitgestellt…
VPN Installation
  • Für eine erfolgreiche Installation erlauben Sie die Programmausführung.
Lizenzbedingungen akzeptieren

  • Lizenzbedingungen akzeptieren.
Installation abschließen

  • Installation abschließen.
Cisco AnyConnect aufrufen
  • Nach einem erfolgreichen Installationsverlauf steht Ihnen das Tool für die VPN Verbindung über „Start“ -> „Programme“ -> „Cisco“ oder auch über ein entsprechendes Symbol in Ihrer Taskleiste zur Verfügung.
VPN Verbindung herstellen
  • Geben Sie den VPN-Server (Bspw. vpn.hrz.tu-darmstadt.de) ein, um die VPN-Verbindung herzustellen.
Nutzerdaten eingeben
  • Wählen Sie entweder „Campus“ oder „Extern“ und geben Sie Ihre TU-ID mit Passwort ein.

Installation auf Windows Vista

Leider ist die automatische Installation auf Windows Vista nicht mehr möglich, da der aktuelle AnyConnect Client die Version von Windows Vista nicht mehr unterstützt.
Im Folgenden können aber die Nutzer_innen von Windows Vista die Installationsdateien bei Bedarf manuell herunterladen.

Bitte achten Sie darauf, dass beim Dialog zum VPN-Server (vpn.hrz.tu-darmstadt.de) das angebotene automatische Update unbedingt abzulehnen ist! Ansonsten wird ein Update auf die aktuelle AnyConnect Version durchgeführt, die unter Windows Vista nicht unterstützt wird.

Download AnyConnect für Windows Vista

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Alternative Zugangssoftware

Für Linux-Systeme wie Ubuntu steht alternativ ein Paket namens OpenConnect bereit. Dieses integriert sich in den NetworkManager. Für Ubuntu 19.04 gibt es eine Anleitung.

Nach diversen Tests scheint es gut zu funktionieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für das Tool aber keinen Support liefern können.