Funktionen der Athene-Karte

Funktionen der Athene-Karte

Die Athene-Karte vereint verschiedene Funktionen für Studierende und Mitarbeitende der TU Darmstadt.

Die Funktionen im Detail

Ausweis der Zugehörigkeit
zur TU Darmstadt
Die Athene-Karte ist personalisiert. Mit Ihrem Foto auf der Karte können Sie sich als Angehörige/-r der TU Darmstadt ausweisen. Die Athene-Karte ist kein amtlicher Lichtbildausweis, kein Dienstausweis und kein RMV-Ticket.
Bezahlfunktion des Studierendenwerks An den Ladeterminals des Studentenwerks in den Mensen und der ULB laden Sie Ihr Konto auf. Mit der geladenen Karte steht Ihnen die Bezahlfunktion des Studentenwerks (Mensakassen, Kopierer, Waschmaschine im Wohnheim) direkt zur Verfügung. Durch die Personalisierung der Karte wird an den Kassen der Mensen zwischen Beschäftigten und Studierenden unterschieden.
Hinweis: Bei Verlust der Karte kann kein Guthaben erstattet werden.
Leseausweis für die ULB Darmstadt
(Universitäts- und Landesbibliothek)
Die Athene-Karte berechtigt zur Ausleihe in der ULB und in einigen dezentralen Bibliotheken der TU Darmstadt. Auch werden andere Services der ULB ermöglicht. Mit der aufgedruckten ULB-Nummer (0017…) und einer PIN haben Sie online Zugriff auf Ihr Ausleihkonto und Ihre Benutzerdaten. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ulb.tu-darmstadt.de/ulb
Drucken in den PC Pools Um die Drucker in den PC-Pools der Stadtmitte und Lichtwiese nutzen zu können muss ein Druckguthaben vorhanden sein. Das Druckguthaben kann über die in den PC-Pools (L1|01 054 oder S1|02 030) befindlichen Umbucher mit der Athenekarte aufgeladen werden.

Erscheinungsbild der Athene-Karte, sowie Art und Umfang der gespeicherten Daten

(1) Auf der Oberfläche sichtbar aufgebracht werden:

  • Vorname
  • Familienname
  • Matrikelnummer (bei Studierenden)
  • Lichtbild (für Beschäftigte optional)
  • Bezeichnung als Studierendenausweis
  • Kartenseriennummer
  • Bibliotheksnummer
  • Bibliotheksnummer als Barcode
  • Logo der Universität
  • Logo bzw. Schriftzug des Studierendenwerkes
  • Logo und Schriftzug der ULB
  • Logo und Schriftzug des HRZ

(2) Der Datenspeicher der Athene-Karte enthält folgende Daten:

  • Identnummer (UID)
  • Chipkartenseriennummer
  • Elektronische Geldbörse Studierendenwerk
  • Bibliotheksnummer
  • Zutrittsnummer (Schließsystem)
  • Merkfeld für den Spind (ULB)
  • Zeiterfassungsnummer (wird derzeit nicht verwendet)
  • Gültigkeitsdauer des Ausweises
  • Kennzeichen (Studierende_r/Beschäftigte_r)
  • Ausgebende Einrichtung (Hochschulnummer)
  • technische Prozessordaten