WLAN (eduroam)

WLAN-Zugang für Gäste ohne Eduroam/DFN-Roaming-Account

Eine Tagung steht an, deren Teilnehmer_innen Zugang zum WLAN der TU Darmstadt wünschen? Sie haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Besuch, die kurzfristig Internet benötigt?

Einen WLAN-Gastaccount einrichten

WLAN-Accounts für Besucher einrichten

Als Mitarbeiter_in der TU Darmstadt legen Sie mit wenigen Klicks eigenhändig Besucher-Zugänge (Besucher-Accounts) zum WLAN der TU Darmstadt an. Dies geschieht im IDM-Portal unter Persönliche Accountverwaltung > im Menü WLAN Besucher

Mit den WLAN-Besucher-Zugängen steht Ihren Gästen kostenfrei das WLAN der TU Darmstadt zur Verfügung. Beginn und Laufzeit der Accounts können individuell gewählt werden. Die Stufen reichen von einem Tag bis zu sechs Monaten. Nach Ablauf der Gültigkeit deaktiviert und löscht das HRZ die Accounts automatisch.

Nutzungsbedingungen

Wer die Besucher-Accounts erstellt, muss seine Gäste auf die IT-Benutzungsordnung der TU Darmstadt und auf die Leitlinie zur Informationssicherheit der Technischen Universität Darmstadt aufmerksam machen. Stellt das HRZ fest, dass die Accounts missbraucht werden, löscht es die betroffenen Besucher-Accounts umgehend. Die Person, die sie erstellt hat, darf künftig keine Accounts mehr anlegen.

Die Beschäftigten sind verpflichtet, die von Ihnen ausgegebenen Accounts zu dokumentieren. Die Bögen dazu bekommen sie beim Anlegen der Accounts per E-Mail zugeschickt. Sie sind mindestens 8 Tage aufzubewahren und spätestens 14 Tage nach Ablauf des letzten Accounts zu vernichten. Für Fragen zur Bedienung des IDM-Portals steht der HRZ-Service zur Verfügung.

Ein Tipp aus der Praxis

Ausgedruckt und ausgeschnitten lassen sich die Zugangsdaten bereits in der Vorbereitungsphase einer Konferenz mit in die ansteckbaren Namensschilder einlegen. So bekommt jeder Tagungsgast seinen persönlichen Zugangscode direkt mit dem Namensschild ausgehändigt.