Nutzung von Netzlaufwerken

Welche Netzlaufwerke zum Datenaustausch kann ich in der vDesk-Umgebung nutzen?

In dem folgenden Wissensbeitrag stellen wir Ihnen einen grundlegenden Überblick über die Nutzung von Netzlaufwerken und den Datenaustausch zwischen Ihrem Endgerät und der vDesk-Umgebung bereit.

Grundlegende Informationen dieses Artikels

Dieser Artikel wurde auf dem aktuellen Stand von Juli 2021 erstellt.

Weitere Informationen finden Sie im Hilfe-Bereich unter:
Speicherort meiner Dateien ‒ Wie und wo werden Ihre Dateien im vDesk-Service gespeichert
Netzlaufwerke einbinden ‒ Einbinden von Netzlaufwerken für Ihr jeweiliges Betriebssystem

Dieser Artikel ist auch für neuere Versionen gültig, aber Abbildungen können in der neuen Version abweichen. Daher bitten wir bitten um Verständnis, wenn sich im laufe der Zeit vielleicht einzelne Bereiche geändert haben. Falls Sie uns darauf aufmerksam machen möchten, können Sie dies über unser Kontaktfomular.

Voraussetzung dieser Anleitung

Die Netzlaufwerke des HRZs sind nur aus dem Campus der TU-Darmstadt erreichbar. Daher benötigen Sie auf ihrem Endgerät, falls Sie sich außerhalb des Campus befinden, eine Netzwerkverbdindung in dem Campus der TU-Darmstadt. Weitere Informationen finden Sie im Hilfe-Bereich unter:
Installation und Einrichtung des VPN-Clients

Nutzungsempfehlung

Kleine Daten für das tägliche Arbeiten über NetzlaufwerkH

Alle Ihre Dateien aus dem vDesk-ServiceUmgebung werden in Ihrem persönlichen Netzlaufwerk gespeichert. Nutzen Sie daher Ihr persönliches Netzlaufwerk nur für kleine Dateien, da das Laufwerk eine Specherbegrenzung besitzt!

Gruppenlaufwerke über den Fileservice

Nutzen Sie für größere Daten sowie für übergreifende Zugriffe innerhalb Ihrer Organisation die bereitgestellten Gruppenlaufwerke des Fileservice.
Weitere Informationen zum Fileservice

Persönliches Netzlaufwerk

Ein Datenaustausch über Ihr persönliches Netzlaufwerk H ist nur für kleine Dateien oder persönliche Dateien gedacht.

  • Sie finden im vDesk-Service Ihr persönliches Netzlaufwerk unter dem Laufwerksbuchstaben H
  • Die Speicherkapazität beträgt maximal 1GB
  • Die Einbindung auf Ihrem Endgerät ist über die folgende Laufwerksadresse möglich:
    „\\fsc-tu.hrz.tu-darmstadt.de\homedir\<TU-ID>\“
  • Nach der Einrichtung an Ihrem Endgerät finden Sie alle Ihre Dateien aus des vDesk-Service unter H:\vDesk\. Weitere Informationen finden Sie im Hilfe-Bereich unter:
    Speicherort meiner Dateien im vDesk-Service

Seitens der Betreiber ist die maximale Speicherkapazität Ihres persönlichen Netzlaufwerks begrenzt. Daher bitten wir Sie, dies nur für kleine Dateien zu verwenden. Benötigen Sie weiteren Speicherplatz für Ihre Organisation, können Sie diesen über den Fileservice beantragen.

Weitere Informationen zum Fileservice

Ihr Laufwerk können Sie an Ihrem Endgerät über die obige Laufwerksadresse einbinden. Wie Sie ein Netzlaufwerk für Ihr Betriebssystem an Ihrem Endgerät einbinden, finden Sie für Windows, macOS und Ubuntu im Hilfe-Bereich.

Gruppenlaufwerke

Ihre Gruppenlaufwerke werden in der vDesk-Umgebung automatisch hinzugefügt und im Windows-Explorer angezeigt. Dies geschieht einerseits für bekannte Netzlaufwerke, die über das IT-Arbeitsplatzmanagement beantragt wurden oder Sie können diese selbst über die folgende Anleitung einbinden, sofern Ihnen der UNC-Pfad des Netzlaufwerks bekannt ist.

Ein neues Gruppenlaufwerk können Sie über den Fileservice beantragen und uns im Anschluss für eine automatische Einbindung in der vDesk-Umgebung melden.
Weitere Informationen zum Fileservice

Gruppenlaufwerke melden und automatisch einbinden lassen

Unser Tipp: Möchten Sie ein Gruppenlaufwerk für Ihre gesamte Organisation, Gruppe oder Ihr Team in der vDesk-Umgebung automatisch einbinden lassen, so teilen Sie uns dies über unser Kontaktformular mit, und wir binden Ihnen das entsprechende Netzlaufwerk gerne ein.