TU-ID

Ihr persönlicher Zugang zu den zentralen IT-Systemen der TU

Die TU-ID ist Ihre zentrale Nutzerkennung. Damit erhalten Sie Zugang zu verschiedenen Systemen der TU-Darmstadt, zum Beispiel zum WLAN und zu Moodle.

Nutzergruppen

Alle Studierenden und Mitarbeitenden der TU Darmstadt erhalten zu Studien- bzw. Arbeitsbeginn automatisch eine unabänderbare TU-ID. Allerdings müssen Nutzer_innen diese noch eigenständig über das IDM-Portal aktivieren.

Personen, die weder Mitarbeitende noch Studierende an der TU Darmstadt sind können eine Gast TU-ID erhalten, sofern ein berechtigtes Interesse am Zugang zu den IT-Systemen der TU Darmstadt besteht.

Servicemerkmale

Die TU-ID besteht aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen (z. B. ab12efyz). Sie wird einmalig festgelegt und kann nicht geändert werden.

Mit der TU-ID können Sie beispielsweise folgende Angebote an der TU nutzen:

WLAN, TU-VPN, Moodle, TUCaN, PC-Pools, Drucken und Scannen in den PC-Pools

Ihr Weg zur TU-ID

Studierende erhalten bei ihrer Einschreibung eine TU-ID. Zur Aktivierung benötigen Sie Ihren Studiendatenbogen. Auf diesem finden Sie den Internetzugangscode, mit dem Sie Ihre TU-ID aktivieren.

Die TU-ID wird über das IDM-Portal aktiviert. Dort werden Sie Schritt für Schritt durch den Aktivierungsprozess geführt. Sollten Sie bei der Aktivierung Probleme haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Jetzt TU-ID aktivieren

Das IDM-Portal finden Sie unter https://www.idm.tu-darmstadt.de/idmPortal/.
Dort können Sie:

  • Ihr Passwort ändern
  • Ihren Notfallkontakt ändern – der Notfallkontakt wird zur Wiederherstellung des Passwortes benötigt
  • den zweckgebundenen Datenbrief einsehen – dieser gibt Auskunft über die Verwendung der personenbezogenen Daten im HRZ
  • Ihre E-Mail konfigurieren
  • Gruppenmitgliedschaften einsehen
  • Zustimmungen zu Nutzungsbedingungen erteilen & widerrufen

Mit Beginn des Beschäftigungsverhältnisses erhalten neue Mitarbeitende ein Aktivierungsschreiben per Hauspost. Darin finden Sie alle Informationen zur Aktivierung der TU-ID. Zusätzlich benötigen Sie Ihre Personalnummer und eine E-Mail-Adresse.

Die TU-ID wird automatisch generiert und hat das Format „ab12efyz“.

Jetzt TU-ID aktivieren

Das IDM-Portal finden Sie unter https://www.idm.tu-darmstadt.de/idmPortal/.
Dort können Sie:

  • Ihr Passwort ändern
  • Ihren Notfallkontakt ändern – der Notfallkontakt wird zur Wiederherstellung des Passworts benötigt.
  • den zweckgebundenen Datenbrief einsehen – dieser gibt Auskunft über die Verwendung der personenbezogenen Daten im HRZ
  • Gruppenmitgliedschaften einsehen
  • Zustimmung zu Nutzungsbedingungen erteilen und widerrufen
  • WLAN-Besucher-Accounts einrichten
  • TU-IDs für Gäste und Partner beantragen, einsehen und verlängern
  • Ihre dienstlichen Kontaktdaten pflegen

Beispiele für Personenkreise mit berechtigtem Interesse:

  • Externe Doktoranden, die an Fachbereichen der TU Darmstadt forschen
  • Studentische Hilfskräfte anderer Hochschulen, die für eine Einrichtung der TU Darmstadt arbeiten
  • Forschungspartner, Gast-Professoren, Emeriti
  • Mitglieder der Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt

Wie wird die Gast TU-ID beantragt?

Der Antrag kann nur von einer natürlichen Person, die Mitarbeiter_in an der TU Darmstadt ist, gestellt werden. Diese Person ist Ansprechpartner_in und verantwortlich für die Gast TU-ID.

Der Antrag erfolgt durch den/die Mitarbeiter_in über das IDM-Portal im Menü „Gast TU-ID“.

Alle weiteren Anweisungen werden nach Beantragung im IDM-Portal per E-Mail versendet.

Bitte beachten Sie, dass unterschriebene Anträge für die Gast TU-ID, die uns mit der Post zugeschickt werden, leider nicht bearbeitet werden können.

Hinweise

Bei diesen Service fallen für Sie keine Kosten an.