Einrichten des E-Mail Postfachs an der TU Darmstadt

Neben den allgemeinen Einstellungen finden Sie in diesem Bereich detaillierte Anleitungen zum Einrichten Ihrer Linux-Mailbox in häufig verwendeten E-Mail-Programmen.

Zugangsdaten zum E-Mail Empfang (Posteingang)

Server für Posteingang Login Port Verschlüsselung
imap.stud.tu-darmstadt.de <TU-ID> 993 TLS/SSL impliziert
Server für Posteingang Login Port Verschlüsselung Hinweis
mailbox.tu-darmstadt.de <TU-ID>@<Maildomain>
(z.B.: ab12cdef@hrz.tu-darmstadt.de)
993 TLS/SSL impliziert
  • Spammordnerpfad/IMAP-Serververzeichnis: (leer)
  • Protokoll: nur IMAP

Zugangsdaten zum E-Mail Versand (Postausgang)

Server für Postausgang Login Port Verschlüsselung
smtp.tu-darmstadt.de <TU-ID> oder Nutzerkonto 465 TLS/SSL impliziert

Anleitungen zum Einrichten Ihrer Linux-Mailbox in einem E-Mail-Programm

Anpassungen der Basiskonfiguration bei Verwendung des IMAP-Protokolls

Damit Ihr E-Mailing unter IMAP möglichst reibungslos verläuft, sollten Sie in Ihrem E-Mail-Programm spezifische Anpassungen der Basiskonfiguration vornehmen.

Bitte verwenden Sie ein lokal installiertes E-Mail-Programm, um E-Mails über Ihre TU-Adresse zu senden und zu empfangen. Hinterlegen Sie Ihre Zugangsdaten (TU-ID und Passwort) keinesfalls bei anderen Anbietern (z.B. google oder gmx), um über diese Ihr TU-Postfach abzurufen. Die Weitergabe Ihrer Zugangsdaten an den Anbieter verstößt gegen die IT-Sicherheitsleitlinie der TU Darmstadt.

Hinweis für Mitarbeitende der TU Darmstadt

Bei Problemen mit Ihrem Linux-Account wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.