Jabber

Zusammenarbeit leicht gemacht

Jabber ist ein UC-Client (Unified Communications-Client), der alle relevanten Kommunikationsdienste in einer zentralen Benutzeroberfläche zusammenführt.

Der Jabber-Client bietet unter anderem Telefonie, Video-Call, Chat-Funktion, Bildschirm-Inhalt teilen und Datenaustausch. Über ihn können Sie schnell die Nummern aller Mitarbeiter_innen der TU Darmstadt finden und wählen. Des Weiteren bietet Ihnen der Jabber eine verschlüsselte Chatfunktion zwischen einzelnen Nutzer_innen und in Gruppenchaträumen an.

Mitarbeiter_innen der TU mit einer persönlichen Rufnummer können den Jabber-Client auch für den Service Telefonie nutzen. Details hierzu sind entsprechend der genutzten Endgeräte unten auf dieser Seite beschrieben.

Schnellzugriff

Cisco UC-Portal – Aktivieren und Zurücksetzen des UC-Clients

Cisco UC-Software – Download-Möglichkeiten für Windows & Mac (Android/iOS über App-Store; siehe auch Anleitungen unten)

Jabber kennenlernen

Das nachfolgende Video (01:38 Min.) gibt Ihnen einen kurzen Überblick über den Jabber-Client (Login mit TU-ID).

Weitere Erklärvideos zum Jabber-Client

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

  • Der Jabber-Client kann auch außerhalb des Netzes der TU verwendet werden.
  • Außerdem ist der Jabber auch für Ihr iPhone und Android-Smartphone nutzbar.
  • Sie können Ihren Verfügbarkeitsstatus mit Ihren Terminen im Outlook-Kalender synchronisieren, das heißt sobald Sie in einem Termin sind, der in Outlook eingetragen ist, werden Sie automatisch im Jabber-Client als abwesend/beschäftigt markiert.
  • Temporäre Gruppenchats sind für alle Nutzer_innen möglich. Für die Einrichtung eines persistenten (dauerhaften) Chatraums wenden Sie sich bitte an den HRZ-Service.

Wer ein Cisco-Telefon besitzt, kann den Jabber-Client zusätzlich als „Softphone“ anstelle seines Bürotelefons benutzen. Die Installation ist auf dem PC/Laptop und auf Smartphones möglich.

Über das persönliche Cisco UC Portal des HRZ können Sie den Client für den Sprachdienst (Telefonie) freischalten/aktivieren und die Software herunterladen.

Hinweis: Wer keine persönliche Rufnummer hat (zum Beispiel Konferenztelefon/Gruppen-Telefon…) kann über seine TU-ID lediglich auf die Chat-Funktion des Jabber zurückgreifen.

Des Weiteren unterstützt der Jabber-Service Videotelefonie und Dateienaustausch.

Wer ein Alcatel-Telefon besitzt, kann schon jetzt ohne weitere Konfigurationsänderungen in der Telefonanlage die Chat-Funktion des Jabber-Clients als zusätzliches Online-Kommunikationsmittel über seine TU-ID nutzen.

Da wir zur Zeit noch freie Ressourcen im Bereich der UC-Anlage haben, können wir auf Wunsch TU-Mitarbeitende auch als Klient-basierte Nutzer_innen an der Cisco-Anlage eintragen.

Nach dieser Umstellung können die Alcatel-Nutzer_innen ‒ mindestens für die Dauer der Coronakrise ‒ auch die Audio- und Videoübertragung sowie die Telefonkonferenz-Funktionen über den Jabber-Client auf dem Rechner/Laptop am mobilen Arbeitsplatz beziehungsweise Smartphone nutzen. (Das Alcatel-Bürotelefon funktioniert weiterhin, wenn kein Klient aktiv ist.)

Bedingungen:
- TU-ID ist vorhanden
- persönliche Rufnummer ist vorhanden (keine Gruppen-Nummer oder mit mehreren Personen genutztes Endgerät)

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns über das Kontakformular oder per E-Mail .

Hilfe und Angebote

Falls Sie Fragen zur Installation oder zum Einrichten haben, so schauen Sie in unsere Anleitungen oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.