Netzzugang und Datennetz

Für alle TU-Angehörigen

WLAN (eduroam): Nahezu flächendeckender Internetzugang am Campus und im Kongresszentrum „darmstadtium“

TU VPN: Sichere Verbindung ins TU-Netz und Zugang zu Services außerhalb des TU Datennetzes

Für Fachbereiche und Einrichtungen

Anbindung lokaler Institutsnetze: Anbindung ans TU-Netz durch das HRZ, Betrieb des Netzes durch das Institut in Eigenregie

Netzanschlüsse für Endgeräte (PC,Server,…): Betrieb des Institutsnetzes durch das HRZ

Firewall + VPN für Einrichtungen der TU: Installation & Betrieb einer Firewall und VPN für das Institutsnetz

Domain-Registrierung: Beantragung von Domains unter „tu-darmstadt.de“ (interne Domain) und von 2nd-Level-Domains (externe Domain)

Rechneranmeldung: Anmeldung der Rechner an das Netz der TU Darmstadt über IPv4 und/oder IPv6

Nameserver (DNS): Eintrag Alias und MX-Record, DNS Delegation

Virtuelle Routingdomain (VRF): Technologie, die es Einrichtungen, welche räumlich auf mehrere Gebäude verteilt sind, ermöglicht, ein „eigenes“ L3-Netz aufzubauen

WLAN mit eigener SSID: Bereitstellung eines WLAN mit eigener Kennung (SSID)

Für Gäste

WLAN (eduroam): Gastaccounts einrichten, Zugang für Mitglieder im eduroam-Verbund